location

Rezepte

Japanischer Salat vom Rehrücken
鹿肉のサラダ

Japanische Interpretation des deutschen Winterklassikers Rehrücken: Die süßliche Soße auf Mirin- und Soja-Basis passt wunderbar dazu! Scharfe, frische Noten von Rettich und Ruccola dürfen dabei auch nicht fehlen! Ein Rezept für 4 Personen.

Zutaten:

1 kg
Rehrücken
1
Knoblauchzehe
2 cm
Ingwer
500 ml
Wasser
70 ml
Sojasauce
70 ml
Sake
50 ml
Mirin
3 EL
Zucker
1
Handvoll Ruccola
10 cm
Daikon-Rettich

Zubereitung:

1.

Knoblauchzehe und Ingwer klein schneiden. Dann mit Wasser, Sojasauce, Sake, Mirin und Zucker vermengen. Den Daikon-Rettich reiben und separat zur Seite stellen.

2.

Den Rehrücken pfeffern und salzen. In einer heißen Pfanne von allen Seiten in wenig Öl scharf anbraten.

3.

Die Sauce dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Deckel schließen, Herd ausschalten und 2 Stunden stehen lassen.

4.

Das Fleisch herausnehmen und in Scheiben schneiden. Währenddessen die Sauce etwa 10 Minuten auf mittlerer Flamme einkochen lassen, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

5.

Rehrücken auf dem Teller anrichten und mit der Sauce beträufeln. Mit Ruccola und geriebenem Daikon-Rettich servieren.

ADVERTISEMENT