shinzo_abe_and_rodrigo_duterte_
Rodrigo Duterte und Abe Shinzō bei einem Gespräch am Rande des ASEAN-Gipfels in Laos ©Presidential Communications Operations Office

06. September 2016 – Abe als Wogenglätter zwischen USA und Philippinen?

Sina Arauner

Laut Expertenmeinungen befindet sich der japanische Premierminister Abe Shinzō 安倍晋三 in einer Vermittlerrolle zwischen den Philippinen und den USA, nachdem Rodrigo Duterte, Präsident der Philippinen, den amerikanischen Präsidenten Barack Obama beschimpft hatte. Duterte hatte Obama vor einem geplanten Treffen als „Hurensohn“ bezeichnet, woraufhin dieses abgesagt wurde. In einer Pressemitteilung bedauerte Duterte seine Worte und teilte mit, das Treffen sei einvernehmlich auf einen späteren Zeitpunkt verschoben worden.

Auslöser für Dutertes harsche Wortwahl war das bevorstehende bilaterale Gespräch mit Obama, das auch Japan hätte betreffen können, welches im Rahmen des Gipfels der Südostasiatischen Staatengemeinschaft (ASEAN) stattfinden sollte. Duterte warnte Obama, dieser müsse „respektvoll sein“ und er wolle „keinen Vortrag über Menschenrechte“ hören.

Laut Analytikern sind keine gravierenden Konsequenzen zu erwarten, da die Beziehungen zwischen den USA und den Philippinen in Folge Chinas aggressiven Vorgehens im Südchinesischen Meer gestärkt würden. Die maritime Politik Chinas hat auch die Beziehung zwischen Japan und den Philippinen gefestigt, und Abe drückte großes Interesse aneinem Treffen mit Dutertewährend des ASEAN-Gipfels aus. Ob bei dem Gespräch zwischen Abe und Duterte auch die Spannungen mit dem US-Präsidenten angesprochen worden sind, ist unklar. Bisher hatte Abe keine Kritik an Dutertes radikalen Vorgehensweisen geäußert.

Thematisiert bei dem Treffen wurden Chinas Aktivitäten im Südchinesischen Meer und mögliche Strategien zur Lösung territorialer Dispute.

ADVERTISEMENT

Spezialkolumne

Wenn Männer und Frauen Freunde sind

Persönlich und interkulturell: Unsere Autorinnen berichten über Männer-Frauen-Freundschaften in Japan und Deutschland.

Diese Woche meist gelesen

Neueste Artikel