Hirosaki Snow Lantern Festival in Hirosaki
Hirosaki Snow Lantern Festival in Hirosaki © Jennifer Romswinkel

Winter in Aomori: Feuerwerk & Fußbad im Schnee

Heftige Schneestürme und lästiges Eiskratzen, aber auch wunderschöne Landschaften und jede Menge Schnee-Feste und Aktivitäten – der Winter in Aomori, der nördlichsten Präfektur der japanischen Hauptinsel Honshū, ist Fluch und Segen zugleich.

Die Hauptstadt der Präfektur, die gleichnamige Stadt Aomori, gilt als eine der schneereichsten Großstädte der Welt und schlägt mit einem durchschnittlichen Jahreswert von 577 Zentimetern akkumulierten Schnees auch die 470 cm von Sapporo auf Hokkaidō, die für ihr Schnee-Festival berühmt ist.

Unmengen an Schnee: Auswirkungen auf den Alltag

Am meisten macht sich der heftige Winter in Aomori beim Autofahren bemerkbar: Unmengen von Schnee am Straßenrand verengen die Fahrbahn, aufgewirbelter Schnee nimmt Autofahrern die Sicht, und wer einmal vergisst, beim Parken seine Scheibenwischer hochzustellen, der muss damit rechnen, dass sie innerhalb weniger Stunden an der Scheibe festfrieren.

Auto Aomori eingeschneit SchneeJennifers Auto am Morgen - eingeschneit! (c) Jennifer Romswinkel

Kein Wunder, dass der harte Winter selbst im Sommer oft zum Gesprächsthema wird, und Touristen und Neuhinzugezogenen schon fast stolz von jährlich durchlebten Unannehmlichkeiten erzählt wird.

Noch mehr als der starke Schneefall sorgt bei Personen aus dem Ausland häufig jedoch noch eine ganz andere Tatsache für Überraschung: In den meisten Wohnungen werden lediglich einzelne Zimmer mithilfe von Kerosin-Öfen oder kleinen elektrischen Heizkörpern beheizt, denn Zentralheizungen gibt es nur selten.

ADVERTISEMENT
Schnee AomoriWer den Schnee vor seiner Haustür in Aomori nicht wegkehrt, hat verloren. (c) Jennifer Romswinkel

Eine wichtige Wärmequelle ist oftmals auch der Kotatsu, ein Tisch mit eingebauter Heizung und einer Decke zwischen Tischgestell und -platte. Einmal unter den Kotatsu geschlüpft, fällt es oft schwer, diese wohlige Wärme wieder zu verlassen und sich nach draußen in die Kälte zu wagen.

Wie Schnee-Festivals das Herz im Winter wärmen

Dabei gibt es in der gesamten Präfektur ohne Zweifel zahlreiche Aktivitäten, für die sich dies lohnen würde: Von lokal organisierten Schneeballschlacht-Turnieren über kleine Feste mit Eisskulpturen bis hin zu wunderschönen Skipisten mit Meerblick oder sogenannten „Schneemonstern“ (mit Schnee bedeckte Bäume) ist hier für jeden etwas dabei, um den Winter zu genießen.

Besonders zu empfehlen ist unter anderem das alljährlich im Februar ausgerichtete dreiwöchige Lake Towada Winter Story Festival mit seiner aus Eis erbauten Bar, einem heißen Fußbad inmitten von Schnee sowie einem täglich stattfindenden Feuerwerk, das eine ganz andere Atmosphäre als die sonst üblichen Sommer-Feuerwerke bietet.

Lake Towada Winter Story Festival in Towada (Präfektur Aomori)

Aomori Schnee FestivalLake Towada Winter Story Festival in Towada (Präfektur Aomori) © Jennifer RomswinkelFußbad Japan Schnee AomoriHeißes Fußbad unter freiem Himmel beim Lake Towada Winter Story Festival in Towada (Präfektur Aomori) © Jennifer RomswinkelAomori Schnee FestivalIglu-Bar beim Lake Towada Winter Story Festival in Towada (Präfektur Aomori) © Jennifer RomswinkelFeuerwerk Aomori Japan SchneeAbendliches Feuerwerk beim Lake Towada Winter Story Festival in Towada (Präfektur Aomori) © Jennifer Romswinkel

Hirosaki Snow Lantern Festival in Hirosaki (Präfektur Aomori)

Aomori Schnee FestivalLichtermauer beim Hirosaki Snow Lantern Festival in Hirosaki (Präfektur Aomori) © Jennifer RomswinkelHirosaki Burg Schnee Festival Aomori JapanBurg von Hirosaki, darunter findet das Hirosaki Snow Lantern Festival statt © Jennifer RomswinkelStar Wars Schnee Skulptur Japan Snow Sculpture AomoriStar Wars in Schnee beim Hirosaki Snow Lantern Festival in Hirosaki (Präfektur Aomori) © Jennifer RomswinkelHirosaki Schnee Festival AomoriHirosaki Snow Lantern Festival in Hirosaki (Präfektur Aomori) © Jennifer RomswinkelHirosaki Aomori SchneeHirosaki Snow Lantern Festival in Hirosaki (Präfektur Aomori) © Jennifer Romswinkel
ADVERTISEMENT

Spezialkolumne

Wenn Männer und Frauen Freunde sind

Persönlich und interkulturell: Unsere Autorinnen berichten über Männer-Frauen-Freundschaften in Japan und Deutschland.

Diese Woche meist gelesen

Neueste Artikel