location

chukaman
Rezepte

Chūkaman: Chinesische Dampfnudel
中華まん

Die gefüllten Teigtaschen Chūkaman sind ein beliebtes, ursprünglich chinesisches Gericht in der japanischen Küche. Es gibt sie in vielen Varianten, wie in diesem Rezept mit Fleisch (Nikuman), Anko (Anman), und Curry-Füllung (Karēman). "Man" ist übrigens die Abkürzung von "Manjū", einer japanischen Süßspeise, die wie Dampfnudeln zubereitet wird. Aber genug erklärt, jetzt wird gekocht! Das Rezept reicht für 6 Teigtaschen.

Zutaten:

1 Tasse
Weizenmehl
1/2 EL
Backpulver
1/4 l
Wasser
1 EL
Zucker
1/2 EL
Öl
Für die Füllung
50 g
Hackfleisch
1
Frühlingszwiebel, in kleine Stücke geschnitten
1 cm
Ingwer
1
Knoblauchzehe
1 EL
Sojasauce
Zum Dippen
1 EL
Sesamöl
1 EL
Sojasauce
1/2 EL
Reisessig

Zubereitung:

1.

Zur Herstellung des Teigs alle Zutaten mit der Hand gut mischen, bis die Konsistenz schön geschmeidig ist. Gut kneten.

2.

In 6 gleich große Bällchen aufteilen.

3.

Alle Zutaten der Füllung ebenfalls mit der Hand gut kneten und in 6 Portionen aufteilen.

4.

Den Teig auf Handgröße platt drücken (vgl. Bild). Die Füllung in der Mitte platzieren, dann mit dem Teig verschließen.

5.

Einen Dampfgareinsatz mit beliebigen Blättern oder Backpapier mit Löchern auslegen, darauf die Teig-Bällchen platzieren.

6.

In einem Kochtopf reichlich Wasser kochen, Dampfgareinsatz auf den Topf stellen (oder traditionell im Bambus Dampf-Etagere).

7.

Bei großer Hitze (und viel Dampf!) mit geschlossenem Deckel 15-20 Minuten dämpfen.

8.

Mit dem aus Sesamöl, Sojasauce und Reisessig hergestellten Dip servieren.

  • chukaman
  • chukaman
  • chukaman
  • chukaman
  • chukaman
  • chukaman
  • chukaman
  • chukaman
ADVERTISEMENT