Zenmarket

Am 11.11. ist Pocky-Tag – Der süße japanische Feiertag!

Diana Casanova
Diana Casanova

Am 11.11. wird ganz (in)offiziell der Pocky-Tag (pokkii no hi) gefeiert. Das Datum ist nicht willkürlich: An diesem Tag dreht sich alles um die dünne, in Schokolade umhüllte Keksstange, die wie eine Eins aussieht. Was steckt hinter dem süßen Feiertag?

Pocky
Am 11.11. wird der Pocky-Tag in Japan gefeiert. © chia ying Yang / Flickr "POCKY POCKY" (CC BY 2.0)

Pocky ist eine in Japan äußerst bekannte und beliebte Süßigkeit – es handelt sich dabei um dünne Biskuit-Stangen, meistens mit Schokolade ummantelt. Mittlerweile gibt es jedoch zahlreiche Varianten, z.B. mit Matcha-, Erdbeer-, Bananen- oder Cookie-Geschmack. Hierzulande kennen wir diese Knabberei als Mikado. Der 11.11. steht ganz im Zeichen des Pocky! 

Am 11.11. ist Pocky-Tag

Pocky wurde bereits 1966 vom großen japanischen Süßwarenhersteller Ezaki Glico erfunden. Dieser hatte auch die Idee, gleich einen Feiertag zu Ehren der Schoko-Sticks zu kreieren. So feiert man jedes Jahr ganz (in)offiziell den “Pocky-Tag” (pokkii no hi) am 11.11.: Denn eine Pocky-Stange sieht so aus wie eine Eins. Das Datum, an dem vier Einsen aneinandergereiht werden, ist also nicht willkürlich ausgewählt. Zum ersten Mal rief Glico diesen Tag (getarnt als genialer Marketing-Gag) übrigens am 11. November 1999 aus. Nach der japanischen Zeitrechnung war dies nämlich das 11. Jahr der Heisei-Ära, also der 11-11-11. 

Tatsächlich ist der Pocky-Gedenktag jedoch keine japanische Erfindung. Der koreanische Lebensmittelhersteller Lotte führt ebenfalls eine schokoladenüberzogenen Keks-Stange unter dem Namen Pepero im Sortiment und begann in den 1980ern, den 11. November als besonderen “Pepero-Tag” zu bewerben. Glico (als der eigentliche Erfinder der Süßigkeit) startete daraufhin eine noch aggressivere Werbekampagne für den “Pocky-Tag”. 

Pocky-Sorten
Mittlerweile gibt es zahlreiche Pocky-Sorten und Kollaborationen mit anderen Unternehmen. © chinnian / Flickr (CC BY-SA 2.0)

Amezaiku DrachenfigurAmezaiku: Süße Kunst zum VernaschenAmezaiku – zuckersüße und intrikat kunstvoll gestaltete Bonbons – waren besonders in der Edo-Zeit beliebt. Heutzutage wird das Handwerk kaum...10.11.2019

Wie feiert man den Pocky-Tag?

Den Gedenktag feiert man am besten mit dem Essen und Verschenken der beliebten Pocky- oder Pretz-Sticks. Pretz ist weiteres Glico-Produkt, das allerdings anders als Pocky mit verschiedenen Würzmitteln statt Schokolade ummantelt ist (so gibt beispielsweise die Geschmacksrichtungen Tomate, Salat, Käse oder sogar Chicken). 

Das Wort Pocky (ポッキー) kommt übrigens von der japanischen Lautmalerei pokkin – das Geräusch, das man hört, wenn man die Stange durchbricht. 

Geniale Marketingstrategie

Auch die sozialen Medien nutzt Glico gekonnt, um seine Produkte ins Rampenlicht zu stellen: Zum Pocky-Tag 2012 setzte es mit über 1,8 Millionen den Guinness-Weltrekord für die “meisten Nennungen eines Markennamens auf Twitter innerhalb von 24 Stunden”. Im Jahr darauf übertraf es sich noch einmal selbst und erreichte über 3,7 Millionen Nennungen. 

2014 veranstaltete Glico zudem eine “World Challenge” und lud Menschen aus aller Welt ein, ein Foto von sich mit den Pocky-Stangen einzureichen. Sie sammelten dabei fast 17.000 Bilder und kassierten den nächsten Weltrekord für die “größte Online-Fotomontage mit einem Keks oder Biskuit” (auch wenn die Konkurrenz sicherlich nicht sehr groß war/ist). 

Pocky und Pretz-Stangen
Verschiedene Pocky- und Pretz-Sorten. © Photo AC / めーぷるん

Feiern Sie den 11. November also auch mit den leckeren Keksstangen und beschenken sich und Ihre Liebsten damit – sowie mit einer lustigen Anekdoten über diese japanische “Tradition”! 

Im Übrigen ist Pocky nicht die einzige Süßigkeit, die in Japan wahren Kultstatus erreicht hat. Auch wenn ihm bisher noch kein eigener Gedenktag gewidmet ist, erfreut sich KitKat einer möglicherweise noch größeren Beliebtheit. Erfahren Sie hier mehr über die KitKat-Mania:

Kitkat JapanKitKat-Mania in Japan – Buntes Schlaraffenland in allen GeschmackssortenKitKat in giftgrüner Farbe, geröstet oder mit Wasabi-Geschmack? Klingt erstmal komisch. Wie wären stattdessen rosafarbene Riegel mit Himbeer...21.06.2021

Kommentare

Zenmarket

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!