ADVERTISEMENT Japan Shop Oryoyaki banner

Süßes oder Saures! Halloween im Kimono

Anji Salz
Anji Salz

Halloween hat in Japan eine verhältnismäßig kurze Tradition, erfreut sich aber zunehmender Beliebtheit. Die letzten zwei Jahre hat unsere kimonobegeisterte Autorin probiert, das keltische Fest etwas anders zu feiern. Halloween in Japan 2.0 oder auch Halloween im Kimono!

Halloween im Kimono
© Anji Salz

Traditionell gesehen gibt es eigentlich kein Halloween in Japan. Das im August zelebrierte O-bon (お盆) kommt dem Grundgedanken hinter diesem Fest zwar sehr nahe, hierbei geht es aber darum, den Geist der Verstorbenen für ein paar Tage Zuhause willkommen zu heißen.

O-Bon-Festplatz in der DämmerungFröhliches Totenfest: O-BonEines der wichtigsten japanweiten Feste ist das dreitägige O-Bon. Es ähnelt Halloween oder dem Día de Muertos: Die Lebenden huldigen ihren A...16.09.2016

Halloween so wie wir es kennen, gibt es erst seit Ende der 1990er in Japan und ist oft ein eher kommerzielles Cosplay-Event für die jüngeren Generationen. Tōkyos berühmte Shibuya-Kreuzung verwandelt sich an den Wochenenden um Halloween in einen Ozean aus kostümierten Menschen. Kinder, die Süßigkeiten in der Nachbarschaft abstauben, sieht man dagegen eher selten.

zu Halloween verkleidete Maskottchen in JapanHalloween in Japan: Kommerz, Kostüme, KrawallZu Halloween verwandeln sich ganze Straßenzüge in Japan zu einer einzigen Kostümparty. Seit den 2000ern wird das Fest am 31. Oktober immer b...18.10.2019

Einen Mix aus Tradition und Moderne haben sich ein paar Kimono-Enthusiasten in Shinjukus Nakai-Viertel ausgedacht: Halloween im Kimono!

Halloween im Kimono
© Anji Salz

Halloween im Kimono zelebrieren

Es wird sich mit thematischen Kimonos in Schale geworfen oder mit Makeup und Accessoirs der Grusel-Faktor erhöht. Ein paar Damen helfen auf Anfrage auch mit dramatischer Haarkunst. Oft bekannt als “Yu-baba” (湯婆婆)-Haare (wie die Besitzerin des Badehauses in dem Ghibli Zeichentrickfilm “Chihiro’s Reise ins Zauberland”), wurde diese voluminöse Frisur um 1900 populär, ist aber heutzutage kaum noch präsent.

Halloween im Kimono
Die voluminösen “Yu-baba”-Haare eignen sich perfekt als Halloween-Frisur. © Anji Salz

Eine weitere Tradition, oft zu sehen in Holzschnitten aus der Edo-Periode, ist “ohaguro” (お歯黒): das Einfärben der Zähne in schwarz. Was damals als Schönheitsmerkmal galt, wurde 1870 verboten und ist heute eher befremdlich und wird von vielen sicher als abstoßend betrachtet.

Halloween ist also der perfekte Anlass, um all diese Traditionen auszuprobieren, ohne als verrückt abgestempelt zu werden!

ohaguro
“Ohaguro” ist ein Schönheitsideal aus der Edo-Zeit und meint das Einfärben der Zähne in schwarz. © Anji Salz

Weiterhin hat Japan natürlich seine eigenen Geister, Dämonen und Gruselgeschichten, die sich seit Jahrhunderten erzählt werden. Diese yōkai (妖怪) nehmen laut Mythologie oft tierische Formen an oder verschleiern sich in Gestalt einer schönen Frau.

Illustration: Nachtparade der 100 DämonenGnome, Geister, Gruselwesen: Die yōkai der japanischen FolkloreYōkai, übernatürliche, mythologische Wesen, spielen in der traditionellen wie populären Kultur Japans eine große Rolle. Richtig übersetzen l...09.10.2019

Natürlich können selbst Gegenstände Geister oder dunkle Magie beinhalten. Hier kann man also der Kreativität freien Lauf lassen.

Halloween im Kimono
© Anji Salz
Halloween im Kimono: Korsett und Kimono
© Anji Salz

Sobald es dunkel wird, geht es los. Alle Kimono-Damen, -Herren, -Kinder, -Dämonen und -Geister versammeln sich zu einem Halloween-Marsch in der Nachbarschaft. Da dieses Event mit Geschäften und Restaurants abgesprochen ist, halten diese sogar Süßigkeiten für die Kinder bereit.

Halloween im Kimono: Kind beim Süßigkeiten sammeln.
Geschäfte und Restaurants halten Süßigkeiten für die Kinder bereit. © Anji Salz

Für die Menschen auf der Straße muss dies ein sehr ungewöhnlicher Anblick sein. Wir ernten eine Menge verwirrter Blicke – lassen uns davon aber nicht abhalten.

Sobald die Taschen mit Süßigkeiten gefüllt und alle Fotos geschossen sind, finden sich alle in einer Bar ein. Auch Kimono-Geister und -Dämonen haben Durst!

Happy Kimono-ween!

Halloween im Kimono: in einer Bar
Auch Kimono-Geister und -Dämonen haben Durst!© Anji Salz

Kommentare

ADVERTISEMENT Japan Shop Oryoyaki banner
ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!