ADVERTISEMENT Japan Shop Oryoyaki banner

Tipps zur Japanreise | Teil 3: Öffentlicher Verkehr

JAPANDIGEST
JAPANDIGEST

Ihre Japanreise steht bevor und Sie haben noch Fragen? In unserem Dreiteiler rund um den Japanbesuch gehen wir auf die häufigsten Hürden bei einer Reise in Japan ein. Teil 3 gibt Ihnen praktische Tipps rund um den öffentlichen Verkehr.

bushaltestelle in Japan

Bis zu den Olympischen und Paralympischen Sommerspielen in Tōkyō 2020 möchten die japanische Regierung und die Reisebranche 40 Millionen Besucher pro Jahr ins Land holen. Jedoch kommt es bei einer Japanreise hin und wieder zu Verwirrungen. 2018 veröffentlichte die japanische Tourismusbehörde die Ergebnisse einer Umfrage zu den häufigsten Hürden, denen ausländische Touristen in Japan begegnen.

Bahnfahren: Wie komme ich in Japan von A nach B?

Japans öffentlicher Verkehr ist geprägt von zahlreichen Zugnet­zen, betrieben von verschiedenen staatlichen, lokalen und pri­vaten Organisationen und Unternehmen. Häufiges Umsteigen bevor man sein Ziel erreicht ist nicht unüblich. Besonders in großen Städten wie Tōkyō ist der Nahverkehr sehr komplex ver­netzt. Informieren Sie sich also im Voraus über mögliche Rou­ten und Umsteigeoptionen.

Ubahnnetz Tokyo über Ticketautomaten
Über den Verkaufsautomaten hängt eine Karte mit dem Streckennetz und den Fahrpreisen.

Wie kaufe ich ein Ticket am Automaten?

1. Die Station, an der Sie sich gegenwärtig befinden, ist auf der Karte rot als tō eki 当駅 gekennzeichnet. Überprüfen Sie von dort ausgehend, welche Linie Sie nehmen müssen.

2. Auf der Karte stehen außerdem die Fahrpreise zu den verschiedenen Stationen. Suchen Sie Ihren Zielbanhof.

3. Ohne Umsteigen: Nachdem Sie den Fahrpreis ermittelt haben, werfen Sie das Geld in den Automaten ein und wählen Sie auf dem Touchscreen den entsprechenden Button aus. (Sie können auch erst den Preis auswählen und dann das Geld einschmeißen.)

4. Mit Umsteigen auf einen anderen Bahnbetreiber: Wählen Sie am Automaten die Option renraku jōsha-ken 連絡乗車券 (Umsteigeticket) und bestimmen Sie die Linie, mit der Sie weiterfahren möchten. Anschließend drücken Sie wieder den Button mit dem Fahrpreis, den Sie in Schritt 1 ermittelt haben.

Ubahn Ticketautomat Tokyo
An englischsprachigen Automaten ist das Umsteigeticket z. B. als Transfer Ticket beschriftet.

Praktische Apps

 Japan Travel by NAVITIMEDiese App findet die passende Verbindung zu Fuß oder mit Bus und Bahn. Sie zeigt WLAN-Spots an und in der Offline-Suche sind auch Attraktionen und Touristenführer recherchierbar.
 Japan Transit Planner Mit der App können Sie Routen und Fahrzeiten suchen. Praktisch für Nutzer des Japan Rail Pass: Schließen Sie Verbindungen mit dem Nozomi-und Mizuho-Shinkansen aus.

IC-Karte: Erlösen Sie sich von lästigen Ticketkäufen

Halten Sie eine Chip-Karte (IC-Karte) einfach an die Ticketbarriere und Ihnen wird der Durchlass gewährt. Der Fahrpreis wird automatisch von Ihrem Guthaben abgebucht. Sollte dieses nicht ausreichen, können Sie es nach Fahrtende am Automaten aufladen. Einige der Karten können Sie auch zum Bezahlen an Getränke­automaten und in Kombinis etc. verwenden.

Suica IC-Karte
2018 war die Suica die meistverkaufte IC-Karte. Bereitgestellt von: JR 東日本

Wie kaufe ich eine Suica oder andere IC-Karten?

Sie können die Karten an den Ticketautomaten erwerben. Wählen Sie zunächst das gewünschte Startguthaben aus (zwischen 1.000 und 10.000 Yen). Zahlen Sie den Betrag plus eine 500 Yen-Gebühr ein. Diese erhalten Sie nach Rückgabe der Karte zurück.

Welche IC-Karten kann ich benutzen?

Die folgenden zehn Karten sind in ihrer Ticket- und Bezahlfunktion untereinander austauschbar: Kitaca, PASMO, Suica, TOICA, manaca, PiTaPa, ICOCA, Hayakaken, nimoca, SUGOCA.

* Teile der Strecken sind hiervon ausgeschlossen; Details gibt es auf den jeweiligen Homepages.

japanische IC Karten

IC-Karten für ausländische Besucher

Ab September 2019 bietet JR East die Welcome Suica und PASMO den PASMO PASSPORT als IC-Karten für Besucher aus dem Ausland an. Die 500 Yen-Leihgebühr entfällt, da die Karten nur für einen Nutzungszeitraum von 28 Tagen gültig sind.

Welcome Suica IC-Karte
Welcome Suica Bereitgestellt von: JR 東日本

Shinkansen: Wie reserviere ich Tickets?

Shinkansen-Tickets können einen Monat vor der Abfahrt reserviert werden. Am Midori no Madoguchi (みどりの窓口) und am View Plaza (びゅうプラザ) der JR Bahnhöfe können Sie die nötigen Formulare dazu ausfüllen (Datum, gewünschter Zugname, Zugnummer, Ziel usw.) und am Schalter abgeben.

Midori no Madoguchi
In jeder Stadt gibt es ein Midori no Madoguchi.
Shinkansen
Ein Shinkansen der 700er Serie.

JR PASS: Gibt es Ticketangebote für den Shinkansen?

Für Kurzzeit-Reisende aus dem Ausland gibt es den Japan Rail Pass. Dieses Ticket wird gemeinsam von sechs Unternehmen der JR Group angeboten (JR Hokkaido, JR East, JR West, JR Kansai, JR Shikoku, JR Kyushu) und ist im landesweiten Zugverkehr ein echtes Schnäppchen. Es ist auch für Shinkansen gültig, ausgenommen sind jedoch Nozomi und Mizuho.

shinkansenLohnt sich der Japan Rail Pass?Viele Japanreisende stellen sich die Frage: Japan Rail Pass – ja oder nein? Hier beantworten wir alle Fragen zum Thema JR Pass und machen ex...03.07.2018

Richtig anstellen

An jedem Bahnsteig sind die Stellen, an denen die Zugtüren sich öffnen werden, markiert. In der Regel hält auch jeder Zug passend an diesen Stellen. An manchen Bahnhöfen gibt es gar Aufforderungen zum seiretsu jōsha (整列乗車, ordentliches Anstellen beim Warten auf den Zug). Dadurch wird das Chaos beim Ein-und Aussteigen auf den Bahnsteigen minimiert. Je nach Bahnhof sind die Warteschlangenbereiche auch nach Zugtyp und Fahrtstrecke aufgeteilt.

Frauenwaggons

Frauenwaggons sind Zugabschnitte im öffentlichen Verkehr, die ausschließlich für Frauen vorgesehen sind. Je nach Bahnbetreiber dürfen auch männliche Begleiter, Kleinkinder und Personen mit Behinderung die Waggons benutzen.

Frauenwaggon in Japan
Frauenwaggons sind durch die Aufschrift 女性専用車両 (josei sen'yō sharyō) am Fenster gekennzeichnet.

Busverkehr: Wie benutze ich in Japan Busse?

Das Busfahren in Japan kann manch­mal noch verwirrender als das Bahn­fahren sein, da es geregelte Abläufe gibt, die nicht immer auf den ersten Blick verständlich sind.

bus von innen in Japan

Ein- und Aussteigen

Vorne ein-, hinten aussteigen

Bezahlen Sie den einheitlichen Fahrpreis unabhängig von der Distanz vorne beim Fahrer oder bezahlen Sie dort mit Ihrer IC-Karte. An Ihrer Zielhaltestelle nutzen Sie die hintere Bustür um auszusteigen.

ticketautomat im bus in japan
Bezahlen Sie Ihr Ticket durch passenden Münzeinwurf oder mit der IC-Karte vorne im Bus. Wechseln Sie Ihre Scheine vorne am Gerät in passende Münzen.

Vorne ein- und aussteigen

Bezahlen Sie den einheitlichen Fahrpreis vorne beim Fahrer vor dem Aussteigen.

Hinten ein-, vorne aussteigen

Bei Busfahrten ohne einheitliche Preise steigen Sie an der mittleren oder hinteren Tür ein. Dort ziehen Sie ein Ticket, auf dem eine Nummer mit Fahrpreis steht. Diesen können Sie vorne im Bus überprüfen. Bezahlen Sie den passenden Preis beim Aussteigen vorne beim Fahrer. Wenn Sie Ihre IC-Karte benutzen, scannen Sie diese beim Ein- und Aussteigen an den entsprechenden Automaten.

ticketautomat im bus in japan
Wenn Sie kein Preis-Ticket ziehen, müssen Sie möglicherweise die Gebühr ab Beginn der Strecke zahlen.
schild mit den bus njapan
Die Fahrpreistabelle vorne im Bus zeigt die Preise je nach Fahrtstrecke an

Kommentare

ADVERTISEMENT Japan Shop Oryoyaki banner
ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!