Zenmarket

Yakult: Worauf sich Spitzensportler verlassen Anzeige

JAPANDIGEST
JAPANDIGEST

Seit fast zehn Jahren ist Yakult Deutschland offizieller Partner und Lieferant des Olympiastützpunkts Bayern. Die Spitzensportler vertrauen Tag für Tag auf Yakult, wenn sie im Training und in Wettkämpfen bis an ihre Grenzen gehen.

Yakult am Olympiastützpunkt Bayern: Sportler auf der Bank beim Yakult trinken

Yakult am Olympiastützpunkt Bayern

Logo Olympiastützpunkt Bayern

Gelebte Philanthropie durch Unternehmensphilosophie

Grundlage aller Yakult-Aktivitäten ist die Unternehmensphilosophie: „Wir leisten einen Beitrag zur Gesundheit und Zufriedenheit der Menschen auf der Welt – durch unsere Expertise in der Wissenschaft und insbesondere durch unsere Forschung und Erfahrung im Bereich der Mikroorganismen.“ Der Unternehmensgründer Dr. Minoru Shirota hatte eine Vision: Die Gesundheit aller Menschen auf der ganzen Welt zu verbessern. Dabei bilden körperliche Gesundheit, geistiges und soziales Wohlbefinden eine Einheit. Daher unterstützt Yakult Bildungsprojekte sowie kulturelle und sportliche Aktivitäten. Die seit 2011 bestehende Partnerschaft mit dem Olympiastützpunkt Bayern ist Teil dieses Engagements.

Von Ernährungsberatern empfohlen

Der Olympiastützpunkt Bayern (OSP Bayern) ist der größte seiner Art in Deutschland. Neben Wintersportarten wie Skirennlauf, Rodeln und Eishockey sind hier auch Sommersportarten wie Schwimmen, Schießen, Volleyball und Kampfsportarten, u. a. Judo und Taekwondo, vertreten. Die Athleten werden am OSP Bayern umfassend von einem Betreuerstab unterstützt und Ernährungsberater helfen ihnen, sich optimal auf die Wettkämpfe vorzubereiten. Sie empfehlen ihren Sportlern dabei auch, Yakult regelmäßig zu trinken.

Yakult am Olympiastützpunkt Bayern: Sportlerin beim Yakult trinken

Vertrauen und Sicherheit: Die Kölner Liste®

Athleten, die an Wettkämpfen teilnehmen, müssen sich darauf verlassen können, nicht versehentlich Dopingsubstanzen zu sich zu nehmen. Die Kölner Liste® hilft Sportlern, Lebens- oder Nahrungsergänzungsmittel mit minimiertem Dopingrisiko auszuwählen: Die aufgeführten Produkte werden regelmäßig auf ausgewählte dopingrelevante Substanzen getestet. Yakult ist ein solches Produkt: Obwohl Yakult ein Lebensmittel ist, lässt das Unternehmen seine Produkte drei Mal im Jahr auf ausgewählte Dopingsubstanzen testen. So können Athleten beruhigt Yakult trinken. Für die Olympischen und Paralympischen Spiele in Tokio wurden nun auch vier japanische Produkte (New Yakult, New Yakult Calorie Half, Yakult 400 LT und Yakult 1000) getestet und sind nun auf der Kölner Liste® aufgeführt.

Logo: Die Kölner Liste®

Yakult und die Olympischen Spiele

Bereits vor 56 Jahren war Yakult bei den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokio dabei: Es wurden mehr als eine Million Fläschchen an über 100 Orten, u. a. im Olympischen Dorf, an Trainingsstätten, am Flughafen und in den Büros der Organisatoren, verteilt. Nach den Spielen erhielt Yakult eine Vielzahl von Dankesschreiben, u. a. vom Organisationskomitee der Olympischen und Paralympischen Spiele von Tokio oder der Japan Sports Association. Bis heute unterstützt Yakult den Sport in vielen Bereichen: So ist Yakult offizieller Partner der FINA und hat in Tokio ein eigenes Baseball-Team, die Tokyo Yakult Swallows.


3 verschiedene Yakult-Sorten

Yakult – worauf man sich verlassen kann

In Deutschland sind die drei Produkte Yakult Original, Yakult Light und Yakult Plus verfügbar. Probieren Sie doch einfach selbst und erfreuen Sie sich am einzigartigen, frischen Geschmack von Yakult.

Kommentare

Zenmarket

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!