TOKYO INK

Nudelsuppen-Paradies Tōkyō: Der Rāmen-Guide

Constanze Thede
Constanze Thede

Tōkyō ist ein wahres Nudelsuppen-Paradies, denn die Stadt kann mit über 10.000 Rāmen-Restaurants aufwarten - von kleinen, versteckten Lokalen über bekannte Ketten bis hin zu hippen Veggie-Restaurants. Wir geben Ihnen ein wenig Orientierung und stellen eine kleine Auswahl davon vor.

Rāmen wurden zwar ursprünglich von der chinesischen Küche inspiriert, sind aber längst als japanische Spezialität weltweit bekannt. Kaum ein Ort eignet sich besser dafür, diese in all ihren Varianten zu probieren, als die Millionenstadt Tōkyō, die für ihre köstliche und vielfältige Küche bekannt ist. Über 400 Rāmen-Restaurants sind bereits im Michelin-Guide aufgeführt. Nahezu 200 davon sind mit einem bis drei Sternen ausgezeichnet, während über die Hälfte mit dem Bib-Gourmand-Award für herausragende Gerichte zu moderaten Preise gewürdigt wird. Ein schmackhafter Klassiker ist Tōkyō Shōyu Rāmen, eine Nudelsuppe auf Basis einer hellen, mit Sojasauce verfeinerten Hühnerbrühe und Schweinebauch als Einlage. Die Rāmen-Küche der Hauptstadt hat aber noch wesentlich mehr zu bieten.

Tokyo Ramen Street im Untergeschoss des Bahnhofs Tokyo
In der Tokyo Ramen Street kann man richtig schlemmen.

Soranoiro Nippon: Erstklassiges Tōkyō Shōyu Rāmen

Das Restaurant Soranoiro wurde 2011 gegründet und hat mehrere Filialen in ganz Japan, eine davon in der Tokyo Ramen Street. Es ist eines der Rāmen-Lokale, die schon früh vegane und glutenfreie Gerichte auf der Speisekarte hatten. Wer eine besondere Tōkyōter Spezialität probieren möchte, liegt dagegen mit dem Soranoiro Special Shōyu Rāmen richtig. Das Restaurant hat diesen Klassiker perfektioniert: Er enthält hier neben Schweinebauch hochwertiges Amakusa Daio-Hähnchenfleisch, sowie ein köstliches mariniertes Ei. Für den vollmundigen Geschmack sorgen auch die erstklassige Sojasauce und die weichen und aromatischen Nudeln aus japanischem Weizen.

Soranoiro Nippon (Tokyo Ramen Street)

Adresse: 1-9-1 Marunouchi, Chiyoda-ku, Tōkyō 100-0005 (Etage B1)

Öffnungszeiten: Tgl. 9.00-23.00 Uhr (Last Order: 22.30 Uhr)

Website (Japanisch): https://soranoiro-vege.com/

Ramengericht "Soranorio Special Shōyu Rāmen"
Soranoiro Special Shōyu Rāmen, die Empfehlung des Hauses.

Do Miso: Pikantes Miso-Rāmen vom Feinsten

Auch wenn Tōkyō für sein Shōyu Rāmen bekannt ist, sollten Sie unbedingt noch andere Rāmen-Spezialitäten probieren. Das Restaurant Do Miso, das ebenfalls eine Filiale in der Tokyo Ramen Street hat, rühmt sich „Miso-Rāmen nach Tōkyō-Art“ anzubieten. Miso-Rāmen ist ursprünglich eine Spezialität aus Hokkaidō, die durch die Miso-Paste aus fermentierten Sojabohnen ihre charakteristische, hellbraune Farbe erhält und eine cremigere Konsistenz hat als Shōyu-Rāmen. Am beliebtesten bei Do Miso ist das Toku Miso Kotteri Rāmen, dicke Rāmen-Nudeln in einer gehaltvollen Brühe auf Schweinefleisch- und Hühnerbasis, die mit fünf verschiedenen Sorten Miso und geriebenem Ingwer gewürzt ist. Obendrauf kommt eine ordentliche Portion Gemüse, ein gekochtes Ei und Chāshū (geröstetes Schweinefleisch). Daneben gibt es noch weitere Variationen, darunter das pikante Miso Orochon Rāmen, bei dem man zwischen verschiedenen Schärfestufen wählen kann, sowie Miso-Curry-Rāmen als i-Tüpfelchen.

Do Miso (Kyōbashi-Filiale)

Adresse: 3-4-3 Kyōbashi, Chūō-ku, Tōkyō 104-0031

Öffnungszeiten: 11.00-22.30 Uhr (Sa, So & feiertags bis 21 Uhr)

Website (Japanisch): https://www.do-miso.com/

Gericht "Toku Miso Kotteri Rāmen"
Toku Miso Kotteri Rāmen, eine Spezialität des Restaurants Do Miso, macht garantiert satt.

Ichiran: Rāmen mit System

Ichiran ist eines der über die Grenzens Japans hinaus bekannten Rāmen-Restaurants, da es auch Filialen in den USA, Hongkong und Taiwan hat. Bekannt geworden ist die Rāmen-Kette vor allem durch ihr ausgeklügeltes Bestellsystem und die Einzel-Sitznischen, die viel Privatsphäre bieten. Vor allem aber finden Sie hier echte Gaumenfreuden – Ichiran kommt ursprünglich aus Hakata (in der Großstadt Fukuoka in Südjapan), der Heimat des Tonkotsu Rāmen. Dabei handelt es sich um Rāmen in einer Brühe auf Basis von Schweineknochen, die durch stundenlanges Kochen ihren kräftigen Geschmack erhält. Das Restaurant hat eine spezielle Zubereitungsmethode entwickelt, wodurch der häufig etwas strenge Geruch der Schweinebrühe verschwindet und gleichzeitig deren köstliche Aromen besonders zur Geltung kommen. Alle Rāmen-Gerichte können Sie mithilfe eines Fragebogens (inklusive englischer Übersetzung) individuell nach Ihrem Geschmack zusammenstellen, was den Bestellvorgang so einzigartig macht. In Tōkyō hat Ichiran mehrere Filialen, besonders beliebt ist die in Harajuku (Bezirk Shibuya).

Ichiran (Harajuku-Filiale)

Adresse: Sanpo Co. Building (2. Etage), 6-5-6 Jingumae, Shibuya-ku, Tōkyō 150-0001

Öffnungszeiten: 11.00-22.00 Uhr

Website (Englisch): https://en.ichiran.com/shop/tokyo/harajuku/

Gericht "Classic Tonkotsu Ramen"
Ichirans klassisches Tonkotsu Rāmen überzeugt durch Raffinesse.

Tsuta: Hervorragende Küche für den kleinen Geldbeutel

Tsuta ist das erste Rāmen-Restaurant weltweit, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Sie bekommen Sie hier Rāmen-Nudelsuppe von herausragender Qualität für einen Preis von höchstens 4.000 Yen (ca. 25 Euro, inkl. Beilage). Wählen können Sie zwischen Shio Rāmen (eine Nudelsuppe auf Hühnerbasis mit kräftigem Salzgeschmack) und Shōyu Rāmen sowie Spezialgerichten wie „Wagyū Dandan Men“ mit einer Einlage aus Japans weltberühmtem, hochwertigen Rindfleisch, oder alternativ einer veganen Nudelsuppe. Darüber hinaus können Sie hier im Rahmen eines limitierten Angebots auch Tsukemen probieren. Rāmen schließt nämlich nicht nur Suppe mit ein, sondern auch diese Variante, bei der die Nudeln in eine schmackhafte Brühe gedippt werden, die bei Tsuta auf Wagyū-Basis ist. Man hat es sich hier zu Mission gemacht, das japanische UMAMI mit einer reichen Palette an Zutaten aus der ganzen Welt zu bereichern und so einen ganz eigenen Geschmack zu erschaffen. Für die Rāmen-Nudeln wird hausgemahltes Mehl verwendet und sämtliche der einzigartigen Kreationen kommen ohne künstliche Zusatzstoffe aus.

Tsuta

Adresse: Frontier Yoyogi-Uehara Building (Etage B1), 3-2-4 Nishihara, Shibuya-ku, Tōkyō 151-0066

Öffnungszeiten: 11.00-15.00 Uhr (Sa, So & feiertags bis 16 Uhr)

Website (Japanisch/Englisch): https://www.tsuta79.tokyo/

Tsutas Shōyu Rāmen mit Spezialbeilage
Tsutas beliebtes Shōyu Rāmen, hier mit einer Spezialbeilage serviert.

Vegan Ramen UZU Tokyo: teamLab meets Rāmen

Das Künstlerkollektiv teamLab ist weltweit für seine digitalen Kunstinstallationen bekannt. Im Museum teamLab Planets in Toyosu gehen Sie durch fantastische Wasserwelten und spektakuläre Gärten. Ganz unverhofft findet sich inmitten all dessen auch ein Restaurant, das Sie in den siebten Rāmen-Himmel entführen wird. Das Vegan Ramen UZU hatte seinen ersten Standort in der alten Kaiserstadt Kyōto und unterhält seit Oktober 2021 eine Tōkyōter Filiale im Plaza des Museums. Hier können Sie vegane Rāmen-Kreationen genießen, während sich um Sie herum spektakuläre Kunstwelten entfalten, mit anregenden Namen wie „Table of Sky and Fire“ oder „Reversible Rotation – Non-Objective Space“. Die „Vegan MISO Ramen UZU style Limited to Tokyo“ bekommen Sie (wie der Name schon sagt) nur an diesem Standort. Dieses besondere vegane Rāmen-Gericht basiert auf einer mit verschiedenen Miso-Sorten verfeinerten Brühe aus Hafermilch und enthält eine reiche Auswahl an buntem Gemüse wie Tomate und Brokkoli sowie frische Pilze. Das Topping aus Meersalz und Chili-Fäden rundet diese köstliche Melange ab.

Vegan Ramen UZU Tokyo

Adresse: teamLab Planets TOKYO, Toyosu 6-1-16, Kōtō-ku, Tōkyō 135-0061

Öffnungszeiten: Tgl. 10.30-19.30 Uhr

Website (Englisch): https://vegan-uzu.com/pages/uzu-tokyo-en

Veganes Ramen-Gericht "Vegan MISO Ramen UZU style Limited to Tokyo"
Das Vegan MISO Ramen UZU style Limited to Tokyo, die leckere Kreation des Restaurants Vegan UZU Ramen (im Museum teamLab Planets) ist an und für sich schon ein echtes Kunstwerk.

Reise nach Tōkyō geplant? Das offizielle Tourismusportal GO TOKYO liefert alle wichtigen Infos auf einen Blick! 

Go Tokyo

Kommentare

TOKYO INK

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!