location

Tsukemen mit Hühnerbrust
Rezepte

Tsukemen mit Hühnerbrust: Rāmen zum Dippen
つけ麺

Dieses Rezept für Tsukemen - Rāmen statt in Suppe zum Dippen - ist mit Fleisch- und Salatbeilage schnell und flexibel zuzubereiten. In dem leckeren japansichen Dip aus Sojasauce und Sesamöl machen sich nicht nur die Nudeln, sondern auch das gebratene Hühnerfleisch, Ei und Salat gut. Probieren Sie doch auch mal Ihr Lieblingsgemüse dazu.

Yoko Rendel
Yoko Rendel

Zubereitungszeit:

20 Minuten

Zutaten:

200 g
Rāmen-Nudeln, alternativ Eiernudeln
200 g
Hühnerbrust
50 ml
Sake
4
Scheiben Salatgurke
1
Cocktailtomate
2 Blätter
Salat
1
gekochtes Ei
½
rote Zwiebel
50 g
Wakame-Algen
1 TL
Sesamsaat
1 TL
Sojasauce

Für die Sauce
50 ml
Sojasauce
3 EL
Zucker
30 ml
Sesamöl
100 ml
Hühnerbrühe
1 EL
Reisessig
100 ml
Wasser

Zubereitung:

1.

In einer Pfanne Hühnerbrust anbraten, Sake dazugeben, zudecken und 10 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Zum Abkühlen stehen lassen.

2.

Wakame mit Sesam und Sojasauce vermengen. Tomate und Ei halbieren. Zwiebel in dünne Scheiben schneiden. Salatblätter in Streifen schneiden.

3.

Alle Zutaten für die Sauce einmal aufkochen.

4.

Nudeln in kochendem Wasser 4-5 Minuten kochen, dann abtropfen und abschrecken. Nudeln und Gemüse auf einen Teller geben. Mit der Sauce servieren.

Das Rezept reicht für 2 Personen. Guten Appetit!

  • Tsukemen mit Hühnerbrust
  • gebratene Hühnerbrust
  • in Streifen geschnittene rote Zwiebeln
  • Wakame-Algen mit Sesam
  • kochende Nudeln
  • Tsukemen mit Hühnerbrust
  • gebratene Hühnerbrust
  • in Streifen geschnittene rote Zwiebeln
  • Wakame-Algen mit Sesam
  • kochende Nudeln
ADVERTISEMENT

Kommentare