location

regenbogenforelle mit bete und buchweizen
Rezepte

Oberbergische Regenbogenforelle mit Kikkoman Sojasauce Anzeige

Für die Kooperation mit Kikkoman hat Jörg Wissmann, Chefkoch im Düsseldorfer Restaurant Agata's, die Oberbergische Regenbogenforelle mit Bete-Salat, Buchweizen, Sesam und Doenjang ausgewählt. Für den letzten Kick hat Wissmann die salzreduzierte Sojasauce von Kikkoman verwendet.

JAPANDIGEST
JAPANDIGEST

Zutaten:

2
Regebogenforellen (küchenfertig)
etwas Mehl

Für den Bete-Salat:
1
gelbe Bete
1
weiße Bete
1
Ringelbete

Für die Sesam-Vinaigrette:
30 ml
Sesamöl (geröstet)
60 ml
Pflanzenöl
10 ml
Yuzu-Saft
20 ml
Reisessig
20 ml
Kikkoman Sojasauce
1 TL
Dijonsenf

Für den Buchweizen:
80 g
Buchweizen
150 ml
heißes Wasser
10 g
Sesam
1 EL
Kikkoman Sojasauce
Sesamöl
5 g
Gochu-garu (koreanische Chiliflocken)
20 g
Doenjang (koreanische Sojabohnenpaste)
20 ml
Shio Kōji (flüssig)

Zubereitung:

1.

Buchweizen: Den Buchweizen bei 180 °C Umluft 10-15 Min. rösten. Mit dem Wasser aufgießen und 10 Min. quellen lassen. Mit den restlichen Zutaten abschmecken und mindestens einen Tag ziehen lassen.

2.

Fisch: Die Haut der Forellen leicht mit Mehl bestäuben und in Pflanzenöl auf der Haut kross anbraten. Halb roh lassen und getoppt mit Buchweizen servieren.

3.

Bete-Salat: Zutaten für die Vinaigrette zusammen mischen. Bete in feine Streifen schneiden, leicht salzen und mit der Vinaigrette marinieren.

Die zarte Forelle mit schmackhaftem Buchweizen und einem Bete-Allerlei in spritzig-fruchtiger Vinaigrette ist ein ganz besonderes Gericht, dass auch im Alltag gut ankommt. Hier noch ein paar Tipps vom Chefkoch selbst, das Rezept zu veredeln:

  1. Bete-Bett für den Salat: 1 rote Bete in Essigwasser weich kochen, auskühlen lassen und schälen. In 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit einem Ring ausstechen. Mit Rauchöl einpinseln, salzen und Salat darauf servieren.
  2. Krosse Buchweizen-Pops: 50 g Buchweizen in Salzwasser verkochen. Anschließend bei 70 °C trocknen und bei 190 °C frittieren. Mit dem Fisch servieren.
  3. Doenjang-Creme: 80 g Doenjang mit 30 ml Zitronensaft und 20 ml Dashi vermengen und mit dem Fisch servieren.

Das Rezept reicht für 4 Portionen.

  • regenbogenforelle mit bete und buchweizen
  • regenbogenforelle mit bete und buchweizen
ADVERTISEMENT

Kommentare