location

Lachs mit Tofu
Rezepte

Gebratener Lachs mit Tofu und Ei
焼き鮭、豆腐と玉子

Ob als Topping für die Reisschüssel oder als Bestandteil eines japanischen Menüs – dieses Gericht überzeugt mit frischen, knusprig gebratenen Zutaten und einer leckeren, süßlichen Sauce.

Kerstin Drews
Kerstin Drews

Zubereitungszeit:

20 Minuten

Zutaten:

200 g
Tofu
100 g
Lachsfilet
1
Ei
1 EL
Sojasauce
1 TL
Zucker
2 EL
Sake
1 Prise
Salz
Schnittlauch
Pflanzenöl zum Braten

Zubereitung:

1.

Bereiten Sie zuerst die Sauce vor: Hierfür werden Sojasauce, Sake, Zucker und Salz verrührt und beiseite gestellt.

2.

Entfernen Sie, falls vorhanden, Haut und Gräten vom Lachs und schneiden Sie ihn in mundgerechte Würfel. Der Tofu wird ebenfalls gewürfelt.

3.

Übergießen Sie nun den Lachs in einem Sieb mit kochendem Wasser. Den Tofu geben Sie in einen Topf mit kochendem Wasser und lassen ihn so lange köcheln, bis er an der Oberfläche schwimmt. Anschließend gut abtropfen lassen.

4.

In einem Wok wird nun etwas Öl erhitzt. Braten Sie darin den Tofu an, bis er knusprig ist. Geben Sie nun den Lachs dazu und braten Sie ihn kurz mit.

5.

Löschen Sie das Ganze mit der Sauce ab und lassen Sie es einige Minuten kurz köcheln. Währenddessen verquirlen Sie das Ei. Dieses wird ganz am Ende dazugegeben.

6.

Nehmen Sie das Gericht vom Herd, solange das Ei noch leicht flüssig ist. Servieren Sie es mit frischem Schnittlauch.

Die Kombination aus Fisch und Tofu ist zwar eher ungewöhnlich, passt aber ausgezeichnet zusammen. Dieses Rezept reicht für eine Person.

  • Lachs mit Tofu
  • Lachs mit Tofu
ADVERTISEMENT

Kommentare