location

Rezepte

Dashi-Sülze
だしアスピック

Die hohen Temperaturen in Japan verlangen nach kühlen Gerichten, die Abhilfe verschaffen. Mit diesem Rezept kommen Sie auf den Geschmack der erfrischenden Sommerküche Japans: Eiskalt serviert ist dieses Gericht mit frischen Gurken, Tomaten und Avocado ein Muss für heiße Sommertage. Lach uns Kaviar krönen dieses kulinarische Erlebnis – für eine optische und geschmackliche Offenbarung! Vorgesehen für 4 Portionen.

Yoko Popper
Yoko Popper

Zubereitungszeit:

80 Minuten

Zutaten:

4 EL
gewürfelte Salatgurke
2
Cocktailtomaten, in Würfel geschnitten
2 EL
Forellenkaviar
¼
Avocado, in Würfel geschnitten
2 EL
TK-Erbsen, 30 Sekunden blanchiert
1
Scheibe geräucherter Lachs, in Würfel geschnitten
450 ml
Dashi (Kombu oder Bonito, mit etwas Salz abgeschmeckt)
4 g
Agar Agar Pulver
2 EL
Sojasauce

Zubereitung:

1.

Das Agar Agar mit dem Dashi aufkochen und 3 Minuten kochen lassen. ⅓ davon mit Sojasauce mischen.

2.

Gurke, Tomate, Kaviar, Avocado, Erbsen und Lachs in vier Sturzgläser verteilen. Die Dashi-Mischung ohne Sojasauce über die Zutaten gießen, so dass alles bedeckt ist.

3.

10 Minuten stehen lassen und mit Sojasaucen-Dashi auffüllen. Im Kühlschrank mindestens eine Stunde gelieren lassen. Eiskalt servieren.

ADVERTISEMENT

Kommentare