zen market

Wadakyu Europe: Die Erfolgsgeschichte des Umami-Pioniers Anzeige

JAPANDIGEST
JAPANDIGEST

Die Flocken des getrockneten Bonito-Fischs sind eine reichhaltige Umami-Quelle, die vielen japanischen Gerichten erst ihr authentisches Aroma verleiht. Wada Sachiyuki führt das Unternehmen Wadakyu Europe bereits in dritter Generation und er war der erste, der die Produktion der "Katsuobushi" nach Europa brachte.

katsuobushi
Die Flocken des Bonito-Fischs sind ein essenziellen Bestandteil der japanischen Küche. Wadakyu Europe ist das Unternehmen, das diese in Europa produziert.

Schon ein bisschen Umami, die „herzhafte“ Geschmacksrichtung, reicht, um den Geschmack eines Gerichtes erst richtig hervorzuheben. Die Flocken des Bonito-Fischs enthalten viel davon und sorgen als natürliche Geschmacksverstärker für intensivere Aromen. Wada Sachiyuki von Wadakyu Europe hat sich diesen verschrieben, die in seiner Fabrik in Spanien produziert und von dort in ganz Europa verkauft werden. Bereits als Junge half Wada seinem Vater und Großvater im 1925 in Tōkyō gegründeten Familienbetrieb, der sich in Japan bereits erfolgreich etabliert hat.

Eroberung des internationalen Marktes 

In seiner Studienzeit verschlug es Wada zunächst in die USA, bevor er schließlich die Führung des Traditionsunternehmens übernahm. Im Blick stets das Ausland, war er überzeugt davon, dort neue Märkte erobern zu können. Eine Begegnung mit einem Koch während einer Europareise brachte alles ins Rollen: Dieser verwendete Bonito-Flocken von Wadakyu, die er auf dem Schwarzmarkt erworben hatte. Sie waren längst abgelaufen und kosteten das Fünffache des normalen Preises. Für jemanden, der bereit war, soweit zu gehen, um dieses Produkt in die Hände zu bekommen, wollte der Unternehmer einen Weg finden, Bonito-Flocken sicher in Europa zu verkaufen.

Doch der Import von Lebensmitteln in die EU ist streng reglementiert. Produkte, die Benzpyren enthalten – ein Karzinogen, das beim Verbrennen von organischen Stoffen entsteht – sind verboten, weshalb es die durch Räuchern hergestellten Bonito-Flocken nicht zu kaufen gab. Also begann Wada nach alternativen Herstellungsmethoden zu forschen, bei denen kein Benzpyren entstand. Als ihm das nach vielen Misserfolgen gelang, rückte der Traum der Herstellung von Bonito-Flocken in Europa ein Stück näher.

Wadakyu
Wadakyu Europe-Geschäftsführer Wada Sachiyuki (3. v. l.) mit seinem Team auf einem japanischen Markt.

Viele Rückschläge und neue Herausforderungen

Über London ging es weiter nach Polen, doch schien vor allem Polens äußerst strenge Auslegung von EU-Gesetzen dem Geschäft vorzeitig ein Ende zu setzen. Der Japaner ergriff ein letztes Mal eine Chance und zog nach Spanien, an dessen Küste sich viele Bonito-Fische tummeln. Das Unternehmen erholte sich, bevor die Corona-Pandemie alle ambitionierten Pläne erneut zunichte machte. Aufträge wurden storniert, die Umsätze brachen ein, trotz Investition in teures Equipment. Die Rettung war eine große Bestellung aus Deutschland, die Wadakyu wieder auf Kurs brachte.

„Ich habe das einmalige Talent, egal wohin ich gehe, Menschen zu treffen, die mir in Zeiten der Not aushelfen“, so Wada Sachiyuki. Die vielen Hürden waren notwendig, um ein Pionier auf dem Gebiet zu werden, an das sich zuvor keiner gewagt hatte. So schaffte es das Unternehmen, durch Wadas ungebrochenes Engagement den europäischen Markt zu erobern. Wer heute in Deutschland nach hochwertigen Bonito-Flocken sucht, wird dank Wadakyu Europe fündig.


Mehr zu Wadakyu Europe und den Produkten sowie lockere Dashi-Rezepte finden Sie hier:

Umami-Pionier Wadakyu Europe: Kochen mit Bonito-Flocken Anzeige Wadakyu Europe gründete in Spanien die erste Fabrik für Bonito-Flocken in Europa. Qualitativ kann sich die vielfältige Produktpalette leicht...04.06.2022

WADAKYU EUROPE S.L.
Pol. Ind. As Gandaras 47. 1-1-B.
O Porriño (36418) Pontevedra,
Spanien

https://www.wadakyueurope.com

Kommentare

zen market

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!