location

hähnchen süß sauer
Rezepte

Koreanisch angehauchtes Karaage süß-sauer
フライドチキン、甘辛ソース

Japanisches Karaage, koreanisch angehaucht: In süß-saurer Marinade eingelegt ist dieses fritterte Hähnchen ein idealer Begleiter für Reis und passt ausgezeichnet als Snack zu Bier. Rezept für 2 Portionen.

Tsuboi Yumiko
Tsuboi Yumiko

Zutaten:

300 g
Hähnchenbrust

Für die Marinade:
1 TL
Sake
1 TL
Sojasauce
etwas geriebener Ingwer
2 EL

Mehl
2 EL
Stärke

Für die Marinade:
1 EL
Gochujang (kor. Gewürzpaste)
1 EL
Ketchup
2 EL
Honig
1 EL
Sojasauce
1 EL
Sesamöl
etwas geriebener Knoblauch
1 EL

gerösteter Sesam

Zubereitung:

1.

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und 10 Minuten in den gut vermengten Zutaten für die Marinade einlegen. Mehl und Stärke hinzugeben und gut vermischen.

2.

In einer Pfanne Frittieröl erhitzen und das Fleisch hineingeben. Die Fleischstücke umdrehen, wenn die Panade fest wird und weiter frittieren, bis das Fleisch knusprig ist.

3.

In einer zweiten Pfanne die Zutaten für die Sauce erhitzen. Das Fleisch zugeben und in der Sauce wenden.

4.

Mit Sesam bestreuen und heiß aus der Pfanne servieren.

  • hähnchen süß sauer
  • hähnchen süß sauer
ADVERTISEMENT

Kommentare