reisebereit für japan
(c) Japan Punkt

Buchrezension: “Reisebereit für Japan? – Ihr persönliches Reisehandbuch”

Sina Arauner

Vor der ersten Japanreise stehen oftmals extensive Vorbereitung - Internetrecherche, Reiseführer, Beratungsgespräche und das Einholen persönlicher Empfehlungen. Wäre es nicht praktisch, wenn man alles gebündelt in einem Buch hätte? JAPANDIGEST wirft einen genaueren Blick auf „Reisebereit für Japan?“.

Wen besser zur Vorbereitung einer Japanreise aufsuchen, als erfahrene Japan-Reiseexperten? In Winterthur in der Schweiz bieten Thomas Köhler und Yoshi Huggler Reisevorbereitungs-Workshops an und geben ihr langjährig angesammeltes Wissen an (Neu-)Reisende weiter.

2016 bündelten die beiden ihre Erfahrung in dem Buch “Reisebereit für Japan? – Ihr persönliches Reisehandbuch”. Das Werk, das organisatorische, kulturelle und mentale Tipps zur Reisevorbereitung bietet, ist auch für Leser in Deutschland zugänglich.

Was Sie im Buch erwartet

Ein rascher Blick auf das Inhaltsverzeichnis lässt erahnen: Sie sind gut aufgehoben, denn neben allgemeinen Reiseinformationen zum Land und Informationen zur richtigen Vorbereitung vor der Reise (inklusive Checkliste), gibt es auch Titel wie “Naseputzen und Schnäuzen” (und andere Fettnäpfchen) und ein Kapitel zum “letzten Ferientag”.

ADVERTISEMENT

Tatsächlich wird jede Etappe der Reise nicht nur durch ausführliche Informationen, sondern auch durch Bilder sehr anschaulich dokumentiert und erklärt.Von der Reiseplanung und -vorbereitung, über die An- und Weiterreise in Japan, bis hin zu Übernachtungsmöglichkeiten, Alltagsregeln und wichtigen Service-Informationen im Inland.

Gespickt mit persönlichen Anekdoten der Herausgeber und praktischen Tipps und Hinweisen, denen Sie selten bei Internet-Recherche begegnen werden, birgt das Reisehandbuch eine Fülle an Informationen über Japan, die auch für Nicht-Reisende zum Schmökern interessant sind.

reisebereit für japanEin Blick in das Reisehandbuch. (c) Japan Punkt

Japanische Begriffe werden in der Umschrift als auch in Kanji dargestellt. Im Notfall können Sie also einfach auf das jeweilige Wort oder den jeweiligen Satz zeigen, wenn Sie Unterstützung von Muttersprachlern in Japan benötigen sollten.

Die vielen Fotos, etwa von in Japan beliebten Speisen, Süßigkeiten und Getränken machen Lust auf das Land und erwecken auch in Japan-Neulingen ein Bild von dem, was sie erwartet. Gekonnt rechnet das Reisehandbuch mit noch immer gängigen Vorurteilen, etwa dass keine Informationen auf Englisch verfügbar wären, ab. So zeichnet “Reisebereit für Japan?” ein von Stereotypen gelöstes und persönliches Bild von Japan für seine Leser.

Mein Fazit

Nicht nur vor der ersten Japanreise ist die Lektüre dieses Werks sehr empfehlenswert. Auch mit längerer Japanerfahrung haben mich einige der Tipps überrascht, einfach weil ich selbst nicht an einige der beschriebenen Dinge gedacht hätte. Das Buch nimmt viele Unsicherheiten und Bedenken, die manch einen vor dem Antritt einer Japanreise noch plagen.

Text und Inhalt sind gut aufeinander abgestimmt – kurz und kompakt, wo nötig. Aber auch die persönlichen Einblicke erhalten den notwendigen Platz und vermitteln eine Nähe zwischen Leser und Autor – als hätte man einen guten Freund um Rat gebeten. Alles in allem ein handliches doch umfassendes, unerhaltsames und informatives Werk.

Über das Buch

  • erschien 2016, Herausgegeben von Thomas Köhler und Yoshi Huggler von Japan Punkt
  • 192 Seiten
  • 25 € zzgl. 14 € Versandkosten aus der Schweiz
  • ISBN 978-3-033-05754-8
  • bestellbar online hier oder in allen deutschsprachigen Buchhandlungen

Der Redaktion wurde zur Verfassung der Rezension ein kostenloses Leseexemplar des Reisehandbuchs zur Verfügung gestellt. Dies hatte keinen Einfluss auf die Bewertung des Produkts.

ADVERTISEMENT

Spezialkolumne

Wenn Männer und Frauen Freunde sind

Persönlich und interkulturell: Unsere Autorinnen berichten über Männer-Frauen-Freundschaften in Japan und Deutschland.

Diese Woche meist gelesen

Neueste Artikel