location

Gyōza-Suppe
Rezepte

Ein Klassiker mal anders: Gyōza-Suppe
餃子スープ

Wer Gyōza bereits kennt und der schätzt, der wird sicherlich auch Gefallen an der Gyōza-Suppe finden. So liefert die alternative Zubereitungsform der Teigtaschen in der Hühnerbrühe auch eine leckere und körpererwärmende Suppe, passend zur kälteren Jahreszeit. Für 2 Personen.

Yoko Rendel
Yoko Rendel

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Zutaten:

2 Blätter
Chinakohl
2 Stg
Knolau (Knoblauch-Schnittlauch)
20 Stück
Gyōza-Teig (TK, ca. 150 g)
30 g
Soja-Flocken
600 ml
Hühnerbrühe
1 EL
Sojasauce
1 TL
Stärke
1 TL
Sesamöl
1 Prise
weißer Pfeffer
1 TL
Sojasauce zum Abschmecken
Schnittlauch zum Garnieren

Zubereitung:

1.

Chinakohl und Knolau klein hacken. Mit Soja-Flocken vermengen und mit einer Prise Salz 5 Minuten ziehen lassen. Weißen Pfeffer, Sesamöl und 1 EL Sojasauce dazu geben und gut mischen.

2.

In die Mitte des Gyōza-Teigs etwas Füllung geben und zu Halbmonden formen. Mit etwas Wasser und Stärke an den Rändern zusammenkleben.

3.

Hühnerbrühe aufkochen. Darin die Gyōza 2 Minuten kochen.

4.

Mit Sojasauce abschmecken und mit Schnittlauch garnieren.

  • Gyōza-Suppe
  • Gyōza-Suppe
ADVERTISEMENT

Kommentare