Youth Hostel

Youth Hostels, zu Deutsch auch Jugendherbergen genannt, sind eine der günstigsten und geselligsten Möglichkeiten, in Japan zu übernachten, weshalb sie vor allem bei Rucksacktouristen sehr beliebt sind.

Anders als der Name vermuten lässt, richten sich die Unterkünfte nicht rein an Jugendliche, sondern an Personen aller Altersklassen. In Japan gibt es mittlerweile eine große Vielfalt an Hostels. Von Hostelketten, die Mitgliederrabatt vergeben, bis hin zu einzigartigen Herbergen in alten Schlössern, Tempeln oder onsen 温泉 genannten heißen Quellen, ist alles vertreten.

MehrbettzimmerMehrbettzimmer sind nicht ungewöhnlich für Youth Hostels.

Untergebracht wird man in der Regel in Schlafsälen mit Betten für vier bis acht Personen. Meist handelt es sich dabei um Etagenbetten, es gibt jedoch auch Hostels mit traditionell japanischen Zimmern, in denen man Abends einen futon 布団 am Boden auf einer tatami 畳 genannten Reisstrohmatte ausrollt. Die Schlafsäle sind in der Regel nach Geschlechtern getrennt. Seine Wertsachen verstaut man in einem Spind, der mit einem Vorhängeschloss gesichert wird, welches man meist selbst dabeihaben oder vor Ort kaufen sollte. Musste man Bettwäsche und Handtuch früher ebenfalls selbst mitbringen, so sind diese in modernen Hostels in der Regel schon inkludiert. Am besten man informiert sich schon vor der Anreise über die Hausregeln.

FutonEin Futon ist eine traditionelle Schlafvariante.

Ein Bett in einer Jugendherberge kostet je nach Region und Saison zwischen 2.000 und 4.000 Yen pro Nacht. Badezimmer und Toiletten werden gemeinschaftlich genutzt. Zwar bieten viele Hostels auch private Einzel- Doppel und Dreibettzimmer mit privatem Bad an, diese bewegen sich aber preislich bereits auf dem Niveau eines Businesshotels. Da Mahlzeiten im Preis nicht inkludiert sind, haben die meisten Hostels Küchen und Gemeinschaftsbereiche, die von allen Gästen genutzt werden können. Dort hat man die Möglichkeit, sein eigenes Essen zuzubereiten und mit anderen Reisenden aus aller Welt ins Gespräch zu kommen. Außerdem veranstalten manche Hostels regelmäßig Parties und Events, um ihren Gästen die japanische Kultur näher zu bringen. Deshalb sind Jugendherbergen besonders auch bei Alleinreisenden sehr beliebt.

EtagenbettTypische Etagenbetten in einer Jugendherberge
ADVERTISEMENT

Neueste Artikel

1 REISEN Organisatorisches 29. April 2017

Flug nach Japan: 10 Tipps, wie Sie die Langstrecke überstehen!

2 REISEN Berge 28. April 2017

Asama-yama: Aktivster Vulkan der Hauptinsel Honshū mit politischer Vergangenheit

3 AKTUELLES News 27. April 2017

NEWS | Pressefreiheit: Japan auf Platz 72, schlechteste Wertung unter G7-Ländern

4 ALLTAG Sprichwörter 27. April 2017

Japans Sprichwörter: Der Katze auf den Zahn gefühlt

5 MODERNE KULTUR Videospiele 26. April 2017

Nintendo Switch: Wie hat sich die Konsole seit dem Launch entwickelt?

6 JAPAN IN DEUTSCHLAND Reise + Kultur 25. April 2017

Nippon Connection in Frankfurt: Die Welt des japanischen Films

7 REISEN Sehenswürdigkeiten 24. April 2017

Japans Frühsommerblume: Die üppige Hortensie

8 AKTUELLES News 24. April 2017

NEWS | USA, Japan: Flugzeugträger Carl Vinson bei Manöver-Übung mit Japans Marine

9 AKTUELLES Kolumne: Japans Gesellschaft 23. April 2017

Japanisches Mentorenprogramm: Senioritätsprinzip Sempai – Kōhai

10 REISEN Touren + Aktivitäten 22. April 2017

Regenzeit in Japan: Aktivitäten fürs Freie

11 AKTUELLES Kolumne: Japans Gesellschaft 21. April 2017

Eskalation Nordkorea, USA: Japans Rolle in der aktuellen Bedrohungssituation

12 AKTUELLES News 21. April 2017

NEWS I TIME 100: Koike, Trump und Kim unter weltweit einflussreichsten Personen 2017

13 REISEN Organisatorisches 20. April 2017

Reisezeit Regenzeit: So bereiten Sie sich am besten auf Regen in Japan vor!

14 REISEN Sehenswürdigkeiten 19. April 2017

Tōkyōs Top Ten: Diese 10 Orte gehören auf jede Reise-Liste!