ADVERTISEMENT JAL campaign

Japans saisonale Zutaten: kochen durch die Jahreszeiten

Kerstin Drews
Kerstin Drews

In Japan gibt es eine ganze Reihe saisonaler Kräuter, Fisch- oder Gemüsesorten, die Abwechslung auf den Speiseplan bringen. Frisch zubereitet, verleihen sie den nur leicht gewürzten traditionellen Speisen das gewisse Etwas.

Japans Frühlingszutaten im Korb

Frühling (März – Mai)

Im Frühling kann man neben frischen Venusmuscheln Gemüsesorten wie Bambussprossen, grüner Spargel und Kartoffeln genießen. Kräuter wie Mitsuba und Nira findet man in Salaten und Suppen. Zudem haben die beliebten Algensorten Hijiki und Wakame Saison. Teeliebhaber können sich freuen: Im Frühling gibt es frischen Shincha (neuer Tee).

TeeernteTee in Japan: mehr als nur ein GetränkOb nun der intensive, süßlich-herbe Matcha zur traditionellen Teezeremonie oder ein leichter, erfrischender Sencha im Alltag – japanischer G...11.05.2018

Was gibt es?

Wakame, Hijiki, Mitsuba, Nira, Tee, Wasabi, Bambussprosse, Venusmuschel, Meerbrasse, Shiitake, Kartoffel, grüner Spargel

Frühlingszutaten: Bambussprosse, Hijiki, Nira

Sommer (Juli – August)

Der schwülheiße japanische Sommer lockt mit stärkenden Aal-Gerichten und allerlei Gemüsesorten: Edamame, Gurke und Bittergurke (Gōya) sowie Aubergine und Piman (kleine grüne Paprika). Die Zitrusfrucht Yuzu sorgt für Erfrischung in Salaten und Getränken. Im Sommer bereitet man zudem traditionell Umeshū (Pflaumenwein) zu.

hiyayakkoJapans kalte Küche: Diese Speisen isst Japan im SommerJapans Sommer ist heiß - mit erfrischendem Essen schaffen Sie sich Abhilfe! Eisgekühlte Nudeln, wasserreiches Gemüse, knackiger Salat und kü...05.05.2017

Was gibt es?

Edamame, Aubergine, Ayu, Kombu, Seeigel, Süß- und Salzwasseraal, Yuzu, Ume, Gurke, Gōya, Piman, Shiso

Sommerzutaten: Edamame, Yuzu, Goya

Herbst (September – November)

Im Herbst isst man besonders gerne frische Soba: Nudeln aus Buchweizenmehl. Dazu passt Tempura aus saisonalen Zutaten wie Süßkartoffeln oder diverse Pilzsorten. Fischliebhaber können sich auf frischen Lachs, Makrele und Makrelenhecht sowie Lachsrogen freuen. Ein beliebtes Gericht ist auch mit Maronen gekochter Reis.

süßkartoffel tempuraElegant Snacken: Süßkartoffel-TempuraBesser, als alle Supermarkt-Chips: Zum Snacken und natürlich auch als Beilage sind diese Süßkartoffel-Tempura mit Sesam hervorragend geeigne...08.02.2018

Was gibt es?

Soba, Reis, Lachsrogen, Makrelenhecht, Makrele, Lachs, Pilz, Süßkartoffel, Marone, Sesam

Herbstzutaten: Soba, Lachsrogen. Marone

Winter (Dezember – Februar)

Im Winter sind nabemono beliebt: wärmende Eintöpfe mit allerlei Zutaten. Beliebt sind neben Fleisch und frischem Tōfu z.B. Lotuswurzeln, Spinat und Daikon-Rettich. Wer gerne Sushi isst, sollte unbedingt Nigiri mit Amaebi (Botan-Garnelen) probieren. Außerdem sind Süßigkeiten mit Azuki-Bohnen-Paste in der kalten Jahreszeit besonders beliebt.

Mille-feuille NabeMille-Feuille Nabe: Japanischer HotpotMille-Feuille Nabe ist eine einfache, aber nicht weniger schmackhafte Mahlzeit aus dem Feuertopf (auch als Hot Pot bekannt): Es ist sehr sät...17.12.2016

Was gibt es?

Aster, Botan-Garnele, Tōfu, Nori, Azukibohne, Lotuswurzel, Soinat, Komatsuna, Daikon-Rettich, Shungiku, Fugu

Winterzutaten: Lotuswurzel, Azuki-Bohne, Shungiku

Dieser Artikel erschien in der Juli-Ausgabe des JAPANDIGEST 2019 und wurde für die Veröffentlichung auf der Website nachbearbeitet.

Kommentare

ADVERTISEMENT JAL campaign
ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!