location

Teriyaki Steak Domburi
Rezepte

Teriyaki Steak Domburi

Zarte Rindfleischstreifen, knusprig gebratenes Gemüse und dazu eine herzhaft-süße Teriyaki-Sauce: Dieses Teriyaki Steak Domburi ist eine wunderbar aromatische Mahlzeit, bei der der frische, warme Reis und das Topping ausgezeichnet harmonieren. Und das beste: Das Gericht ist nicht nur äußerst lecker, sondern auch ganz einfach zubereitet.

Yoko Rendel
Yoko Rendel

Zubereitungszeit:

45 Minuten

Zutaten:

Tassen Rundkornreis
2
Tassen Wasser
200 g
Rindersteak
Pfeffer, Salz
½
Zwiebel
½
rote Paprika
2 EL
Sojasauce
2 EL
Sake
1 EL
Mirin
1 EL
Zucker
etwas
Sesamsaat zum Garnieren

Zubereitung:

1.

Den Reis in einen Topf geben, waschen und 30 Minuten stehen lassen. Wasser dazugeben, einmal aufkochen und zugedeckt weitere 20 Minuten bei geringerer Hitze köcheln lassen.

2.

Das Fleisch 30 Minuten vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen (das Fleisch darf nicht kalt sein), pfeffern und salzen.

3.

Etwas Öl in einer Eisenpfanne erhitzen, darin das Steak auf jeder Seite 2 Minuten scharf anbraten. Anschließend bei Seite stellen und ruhen lassen.

4.

Währenddessen Zwiebel und Paprika in Streifen schneiden. Beides in der Pfanne anbraten. Sojasauce, Sake, Mirin und Zucker gut mischen und dazugeben.

5.

Das Steak in Stücke schneiden und in die Pfanne zurückgeben. Mit der Sauce und dem Gemüse mischen und auf dem gekochten Reis (Domburi-Art) warm servieren. Mit Sesamsaat garnieren.

Dieses Rezept reicht für 2 Personen als Hauptgericht. Wer einen Reiskocher hat, kann den Reis auch darin zubereiten. Guten Appetit!

  • Teriyaki Steak Domburi
  • In Streifen geschnittene Paprika und Zwiebel.
  • Teriyaki Steak Domburi in Nahaufnahme
  • Teriyaki Steak Domburi
  • In Streifen geschnittene Paprika und Zwiebel.
  • Teriyaki Steak Domburi in Nahaufnahme
ADVERTISEMENT

Kommentare