location

Matcha-Hefezopf
Rezepte

Matcha Hefezopf: Ostergebäck mit japanischem Touch

Wie wäre es mal mit etwas Abwechlung beim Osterbrunch? Unser Matcha Hefezopf überzeugt mit einem leicht herben Grünteearoma, das ausgezeichnet zu der Süße des traditionellen Ostergebäcks passt. Dazu schwarzer Sesam als Topping und schon verleihen Sie ihrem Brunch einen japanischen Touch.

Kerstin Coopmann
Kerstin Coopmann

Zutaten:

275 g
helles Dinkel- oder Weizenmehl
6 g
Hefe, frisch
2 ½ EL
warmes Wasser
40 g
Zucker (+ 1 TL)
1-2 TL
Matchapulver
125 ml
Milch
1
Ei
½ TL
Salz
40 g
Butter
gerösteter schwarzer Sesam zum Garnieren

Zubereitung:

1.

Mehl in eine Schüssel geben und mit den Händen in der Mitte eine Mulde formen. Die Hefe hineinbröseln und Zucker und warmes Wasser dazugeben. Etwa 15 Minuten zugedeckt gehen lassen.

2.

Währenddessen die Milch zusammen mit Butter in einem Topf leicht erwärmen, bis die Butter schmilzt. Beiseite stellen.

3.

Ei trennen. Etwa die Hälfte des Eigelbs zum Bestreichen des Zopfes in ein zusätzliches Schüsselchen geben und beiseite stellen.

4.

Wenn die Hefe kleine Bläschen wirft, kann der Teig zubereitet werden: Matcha mit in die Schüssel sieben, Milch-Butter-Mischung, Eiweiß und ½ Eigelb, Salz und Zucker dazugeben und mischen. Den Teig solange kneten, bis er elastisch ist. Falls er zu klebrig ist, vorsichtig zusätzliches Mehl dazugeben. Etwa 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

5.

Teig nochmals kneten und erneut 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.

6.

Den Teig in drei Teile teilen und daraus lange Rollen formen. Diese dann auf einem Backpapier zu einem Zopf flechten. Nochmals abdecken und 20 Minuten gehen lassen.

7.

Währenddessen den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

8.

Den Zopf mit Eigelb bestreichen und mit schwarzem Sesam bestreuen. Im Backofen rund 30 Minuten backen.

Das Rezept reicht für etwa 4 Personen. Guten Appetit!

Hinweis: Wenn Sie den Zopf zum Frühstück oder Brunch servieren möchten, können Sie den Teig bereits am Vortag zubereiten. Fertig gebacken hält sich das Gebäck allerdings auch noch einige Tage im Kühlschrank.

Tipp: Besonders lecker schmeckt der Matcha Hefezopf bestrichen mit Butter und Yuzu-Salz. 

  • Matcha-Hefezopf
  • Matcha-Hefezopf
  • Matcha-Hefezopf
  • Matcha-Hefezopf
ADVERTISEMENT Japan Wocher 2020

Kommentare