location

gyoza
Rezepte

Gyōza: Herzhaft gefüllte Teigtaschen
餃子

Die ursprünglich aus China stammenden Teigtaschen sind in Japan sehr beliebt. Mit diesem Rezept können Sie die deftigen Täschchen zu Hause nachkochen. Das Rezept ergibt etwa 20 bis 26 Stück.

Zutaten:

Teig
200 g
Mehl
150 ml
heißes Wasser
Füllung
200 g
Hackfleisch
200 g
Chinakohl
50 g
Chinesischer Schnittlauch
Prise
Salz
1 TL
Sojasauce
1 TL
Sake
2 TL
Austernsauce
1 TL
Sesamöl
Zum Braten
2 EL
Öl
100 ml
Wasser

Zubereitung:

1.

Für den Teig das Mehl mit dem heißen Wasser verrühren. Anschließend etwa fünf Minuten mit den Händen kneten.

2.

Teig in zwei gleich große Stücke teilen und bei Raumtemperatur 30 Minuten ruhen lassen.

3.

Chinesischen Schnittlauch, Chinakohl und Hackfleisch mit den Gewürzen vermischen.

4.

Den Teig schlangenförmig ausrollen. Jede Schlange in etwa 10 bis 13 Stücke schneiden. Die Teigstücke mit einem Nudelholz zu flachen, runden Plättchen ausrollen.

5.

Die Gewürz-Hackfleisch-Mischung auf den Teigstückchen verteilen. Etwas Stärkemehl in Wasser auflösen, auf die Ränder der Teigplättchen geben und diese zu Taschen verschließen.

6.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Gyōza auf niedriger Flamme anbraten, bis sie goldbraun gefärbt sind. Anschließend das Wasser in die Pfanne geben und die Gyōza mit geschlossenem Deckel schmoren.

7.

Wenn das Wasser verdampft ist, Gyōza aus der Pfanne nehmen. Mit Sojasauce zum Dippen servieren.

  • gyoza
  • Gyoza
  • Gyôza
  • gyoza
  • Gyoza
  • Gyôza
ADVERTISEMENT