location

Gemüse-Tōfu-Baellchen
Rezepte

Raffinierte Gemüse-Tōfu-Bällchen

Ein raffinierter Snack für eine Party oder unterwegs sind diese herzhaften Gemüse-Tōfu-Bällchen. Garniert mit frischem Rettich und würzigem Tōgarashi, eignen sie sich sogar als Hauptgericht zu Reis und Misosuppe. Perfekt als leichte Mahlzeit für den Frühling.

Yoko Rendel
Yoko Rendel

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Zutaten:

1
Karotte
2 EL
getrocknete Hijiki-Algen
150 g
Tōfu
1
Ei
2 EL
Stärke
4 EL
Semmelbrösel
1
Frühlingszwiebel
1 EL
Sojasauce
1 cm
Ingwer
100 g
weißer Rettich
Öl zum Anbraten
1
Messerspitze Tōgarashi
Sojasauce zum Dippen

Zubereitung:

1.

Hijiki-Algen mit viel Wasser 10 Minuten einweichen und abtropfen.

2.

Tōfu zerdrücken, Karotte raspeln und Ingwer und Frühlingszwiebel klein hacken.

3.

Alles gut vermengen und 8 kleine Bällchen formen.

4.

Großzügig Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bällchen auf jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten.

5.

Mit geriebenem Rettich und Tōgarashi garnieren.

6.

Mit Sojasauce zum Dippen servieren.

Das Rezept ergibt 2 Portionen. Guten Appetit!


Dieser Artikel wurde für die April 2019-Ausgabe des JAPANDIGEST verfasst und für die Veröffentlichung auf der Website nachbearbeitet.

  • Gemüse-Tōfu-Baellchen
  • Gemüse-Tōfu-Baellchen
ADVERTISEMENT

Kommentare