reigando
In Kumamoto findet sich um die Reigando-Gegend das Herz des Zens in Japan. (c) Belinda Preißinger-Matsunaga

Durch die Geschichte: Auf Spurensuche in Kumamoto

Kumamoto ist eine Stadt im Zentrum der südlich gelegenen Insel Kyūshū und war Inspiration für zwei der berühmtesten Schriften in Japan. Lassen Sie sich auf einem Spaziergang in die Vergangenheit Kumamotos entführen.

Beginnen Sie Ihre Reise am Tōge Teehaus (tōge no chaya 峠の茶屋 ), das im alten Japan eine Raststätte für Reisende war und bis heute als kleines Museum weiterbesteht.

〒861-5344 熊本県熊本市西区河内町岳5−4
〒861-5344 Kumamoto-ken, Kumamoto-shi, Nishi-ku, Kawachi-machi, Dake 5-4

 

kumamotoDas Tōge no chaya. (c) Belinda Preißinger-Matsunaga

Schöpfen Sie frisches Wasser aus der Taishōjin-daiichi Quelle (taishōjin-daiichi no wakimizu 大将陣第一の湧水 ) für den weiteren Weg und genießen Sie den Ausblick auf die Reisterrassen. Am kleinen Bergschrein sollten Sie kurz Halt machen, um für Schutz für Ihre Reise zu erbitten.

 

ADVERTISEMENT
kumamotoDer Anblick von Reisterassen in Kumamoto. (c) Belinda Preißinger-Matsunagakumamoto(c) Belinda Preißinger-Matsunaga

Ihr Weg führt an Mandarinenplantagen vorbei bis Sie endlich Ihre erste Pause machen. Genießen Sie ein Mittagessen im Café Kokopelli (kokoperi ココペリ ), das ein umgebautes altes japanisches Familienhaus ist.

〒861-5282 熊本県熊本市西区松尾町平山592
〒861-5282 Kumamoto-ken, Kumamoto-shi, Nishi-ku, Matsuo-machi, Hirayama 592
Tel.: 096-245-8187 (Sprachen: Japanisch, Englisch)

 

KokopelliMittagessen im Kokopelli. (c) Belinda Preißinger-Matsunaga

Lassen Sie sich danach vom Geist des Zen-Buddhimsus in absolute innere Ruhe versetzen. Die 500 Buddhastatuen (gohyakurakan 五百羅漢 ) und die Reigandō-Höhle (霊厳洞), in welcher der berühmteste Schwertkämpfer Japans Miyamoto Musashi (宮本武蔵) das „Buch der fünf Ringe (gorinsho 五輪書 )“ verfasste, bilden das Herz des Zens in Japan.

 

Zen in Kumamoto. (c) Belinda Preißinger-Matsunagareigando(c) Belinda Preißinger-Matsunaga

Der weitere Weg führt Sie entlang des Kusamakura no michi (草枕の道). Dieser Weg inspirierte einst den berühmten Schriftsteller Natsume Sōseki (夏目漱石) zu seinem Buch „Das Graskissen-Buch“ (kusamakura 草枕 ). Jahrhunderte liegen auf dem gepflasteren Pfad, der die Städte Kumamoto und Tamana verband. Kumamotos Charme finden Sie in den Mandarinenplantagen, die den uralten Weg säumen.

kumamotoMandarinenplantagen entlang des... (c) Belinda Preißinger-MatsunagaKusamakura...Kusamakura-Wegs. (c) Belinda Preißinger-Matsunaga

Genießen Sie den Ausblick auf die Berge und das Meer bis sie schließlich im Café Mandarine (mandarin kafe マンダリンカフェ) einen kleinen Snack zu sich nehmen und auf den Sonnenuntergang warten.

〒861-5343 熊本県熊本市西区河内町野出47−1
〒861-5343 Kumamoto-ken, Kumamoto-shi, Nishi-ku, Kawachi-machi, Noide 47-1
Tel.: 096-335-8587 (Sprachen: Japanisch, Englisch)

kumamoto(c) Belinda Preißinger-Matsunaga12 Cafe MandarineIm Café Mandarine. (c) Belinda Preißinger-Matsunaga

Der perfekte Abschluss Ihrer Reise durch die literarische Geschichte Kumamotos ist der Sonnenuntergang auf dem Hügel der Narzissen (narushisuto no oka ナルシストの丘 ). Genießen Sie den Ausblick auf die Sonne, die sich langsam hinter dem Vulkan Unzendake (雲仙岳) schlafen legt.

kumamotoSonnenuntergang vor Kumamoto. (c) Belinda Preißinger-Matsunaga

ADVERTISEMENT

Spezialkolumne

Wenn Männer und Frauen Freunde sind

Persönlich und interkulturell: Unsere Autorinnen berichten über Männer-Frauen-Freundschaften in Japan und Deutschland.

Diese Woche meist gelesen

Neueste Artikel