narita airport
Willkommen in Japan! Genießen Sie Ihren Urlaub sorgenfrei mit dem richtigen Visum. ©Janz

Dieses Visum brauchen Sie als Tourist für Japan!

Kann ich mit meinem alten Reisepass nach Japan einreisen oder brauche ich einen neuen? Muss ich ein Visum beantragen? Wie lange darf ich bleiben? Japan Digest beantwortet diese wichtigen Fragen.

Um nach Japan einzureisen, benötigt man einen Reisepass mit biometrischen Daten. Bei der Einreise muss man nämlich seine Fingerabdrücke scannen lassen. Ein alter Reisepass kann da erheblichen Ärger verursachen.

Einreisen, bis zu 90 Tage bleiben, ausreisen

Touristen können einfach so nach Japan einreisen. Sie benötigen kein besonderes Visum. Im Flugzeug müssen Sie eine Embarkation Card ausfüllen. Darauf geben Sie die Adresse Ihrer Unterkunft an und machen für den Zoll relevante Angaben. Am Flughafen wird Ihnen bei der Kontrolle dann ein Landing Permit, eine Einreise-Erlaubnis, ausgestellt. Dies wird in Ihren Reisepass geheftet, ist 90 Tage gültig und gibt den letztmöglichen Tag der Ausreise an.

Disembarkation CardFüllen Sie die Disembarkation Card im Flugzeug mit einem Kugelschreiber aus. ©Yasu Wikimedia Commons

Verlängerung auf bis zu 180 Tage möglich

Wer länger in Japan bleiben möchte, bekommt oft den Tipp, für einen Kurztrip nach Südkorea oder China zu fliegen und dann für weitere 90 Tage nach Japan einzureisen. Das ist nicht zu empfehlen. Hierzu schreiben die deutschen Vertretungen in Japan: „Wer nach einem visafreien Aufenthalt ausreist und kurz darauf erneut ohne Visum einzureisen versucht, muss mit Einreiseverbot (…) rechnen.“ Stattdessen können Besitzer eines deutschen Reisepasses ihren Aufenthalt problemlos um 90 Tage verlängern!

Reguläre Landing Permission mit Temporary Visitor-Status für 90 Tage Aufenthalt. ©Janz
ADVERTISEMENT

Diese Verlängerung ist möglich, wenn Sie in Japan keiner bezahlten Tätigkeit nachgehen. Längere Sprach- und Kulturreisen sind so kein Problem. Sie müssen im Verlängerungsantrag nur erklären, wie Sie sich finanzieren. Hierzu schreiben die deutschen Vertretungen in Japan: „Soll der Aufenthalt auf bis zu 180 Tage verlängert werden, muss rechtzeitig vor Ablauf der 90 Tage (…) die Verlängerung des Landing Permit beim örtlichen Regional Immigration Bureau beantragt werden.“

Fragen Sie bei den Regional Immigration Bureaus direkt nach der Verlängerung Ihres Landing Permits für deutsche Staatsangehörige. Für diese Fälle gibt es nämlich einen eigenen Schalter, der – im Gegensatz zum Rest der Behörde – meist sehr wenig zu tun hat. In Tōkyō 東京 finden Sie das Regional Immigration Bureau beispielsweise in Minato-ku, Konan 5−5−30.

ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Neueste Artikel