ADVERTISEMENT JAL campaign

Ghibli Museum Mitaka: so kaufen Sie Tickets

Sina Arauner
Sina Arauner

Das Ghibli Museum nahe Tōkyō lädt in die Welt des gleichnamigen japanischen Animationsstudios ein. Doch wer spontan Charakteren wie Totoro und Co. begegnen möchte, hat schlechte Karten. Die Tickets können ausschließlich im Vorverkauf für feste Termine erworben werden.

ghibli museum eingan totoro
„Kippu uriba“ (Ticketverkauf) steht auf dem Schildchen, hinter dem Totoro auf Kunden wartet. Doch die exklusiven Tickets für das Ghibli Museum müssen bereits im Vorverkauf erworben werden, denn eine echte Ticketkasse gibt es dort nicht. © Kentaro Ohno /flickr CC BY 2.0

Auch hierzulande verzaubern die Filme des Animationsstudios Ghibli Groß und Klein, Alt und Jung. Für Fans von Miyazaki Hayao und dessen Kreationen ist das Ghibli Museum in Mitaka ein absolutes Muss bei einem Besuch in Japan bzw. Tōkyō. Doch einfach mal für einen Besuch beim Museum vorbeischneien ist keine gute Idee, denn Tickets werden dort nicht verkauft. Nur wer ein Ticket für ein bestimmtes Datum mit einer bestimmten Uhrzeit reserviert und an den jeweiligen Vorverkaufsstellen/ -automaten erworben hat, erhält Zutritt in das liebevoll gestaltete Museum. Dabei ist anzumerken: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Der Besuch im Museum ist auf bestimmte Zeiten (10, 12, 14 und 16 Uhr) beschränkt – es empfiehlt sich also, rechtzeitig im Voraus zu reservieren, um Tickets für den gewünschten Tag und die passende Uhrzeit zu ergattern.

Schlange vor Ghibli Museum
Auch mit Tickets muss man gegebenenfalls zur Einlasszeit mit einer Schlange vor dem Museum rechnen. © Olivier Bruchez / flickr CC BY-SA 2.0

Wo gibt es Tickets für das Ghibli Museum?

Außerhalb Japans können Sie die Tickets beim Reiseanbieter JTB, z.B. per Email, über dessen Frankfurter Büro erwerben. Sie teilen dem Unternehmen Details zur gewünschten Bestellung mit (Personenanzahl, gewünschtes Datum, Namen/Geschlecht/Alter der Besucher usw. – die Tickets sind personengebunden und nicht übertragbar) und JTB übernimmt dann die Reservierung für Sie. Laut Website sind die über JTB bezogenen Tickets nicht an eine Uhrzeit gebunden, Sie müssen an dem gewählten Tag lediglich auf die regulären Öffnungszeiten des Museums achten. Die Tickets können dort für bis zu drei Monate im Voraus erworben werden. Details gibt es auf der Website.

Ab dem 10. jedes Monats können Sie auch Tickets für den Folgemonat über den Lawson-Webshop erwerben. Doch auch hier ist Eile geboten, denn das Ticketkontingent ist schnell ausverkauft. Die Website ist auf Englisch verfügbar.

Vor Ort in Japan erhalten Sie Tickets an den Verkaufsautomaten Loppi in den Kombinis der Kette Lawson. Dort können Sie die gewünschte Anzahl an Tickets, das Datum und die gewünschte Uhrzeit eingeben und direkt die Tickets ausdrucken. Da diese Automaten bisher allerdings ausschließlich in japanischer Sprache verfügbar sind, empfiehlt es sich, sich an der detailgenauen Beschreibung auf Englisch (inklusive Abbildungen) auf der Website von Lawson zu orientieren.

Egal auf welche Art Sie Ihr Ticket erwerben, wichtig ist immer, beim Kauf die korrekten personenbezogenen Angaben zu machen, damit Sie nach Abgleich mit Ihrem Reisepass das Museum betreten dürfen. Ein besonderes Schmankerl nach diesem „Aufwand“ ist – neben dem Besuch des Museums selbst – das Film-Ticket, das Sie im Eingangsbereich des Museums im Austausch zu Ihrem ausgedruckten Ticket erhalten. Die Tickets sind nämlich liebevoll eingerahmte Filmrollen-Abschnitte, auf denen Szenen der verschiedenen Ghibli-Filme zu sehen sind. Wenn es sich jemals gelohnt hat, ein Ticket als Souvenir aufzubewahren, dann nach einem Besuch im Ghibli Museum.

Filmstreifen als Ticket
Die originalen Filmstreifen als Eintrittskarte. © Olivier Bruchez / flickr CC BY-SA-2.0

Wie viel kosten die Tickets?

Beim Kauf in Japan/online
Über 19 Jahre1.000 Yen (ca. 8 Euro)
13-18 Jahre700 Yen (ca. 5,50 Euro)
7-12 Jahre400 Yen (ca. 3 Euro)
4-6 Jahre100 Yen (ca. 80 Cent)
Beim Kauf über JTB (inkl. Bearbeitungsgebühr und MwSt.)
Über 19 Jahre18 Euro
13-18 Jahre15 Euro
7-12 Jahre13 Euro
4-6 Jahre10 Euro

Empfehlung der Redaktion: Wenn Sie nicht gerade mehrere Monate in Japan unterwegs sind (oder gar dort leben), lohnt es sich auf das Verkaufsangebot in Deutschland zurückzugreifen. Sie zahlen zwar rund zehn Euro mehr pro Ticket; aber wäre es nicht schade, den Besuch im Ghibli-Museum zu verpassen, weil zum Zeitpunkt Ihrer Reise schon alle Tickets vergriffen waren? Erfahrungsgemäß ist die frühzeitige Buchung dringendst zu empfehlen!!

Insbesondere für die spontane Entscheidung zu einem Besuch (wenige Wochen im Voraus) empfiehlt es sich natürlich, das Online-Kontingent bei Lawson zu überprüfen. Doch auch hier gilt es, schnell zu sein: Während dem Verfassen dieses Artikels (18. Februar, also knapp über eine Woche nach dem Verkaufsstart), waren die Tickets für März bereits restlos ausverkauft.

Wegweiser zum Ghibli MuseumGhibli MuseumMit preisgekrönten Meisterwerken wie „Chihiros Reise ins Zauberland“ und „Mein Nachbar Totoro“ hat sich Miyazaki Hayao, Meisterzeichner des...19.07.2018

Infos zum Museum

1-1-83 Simorenjaku, Mitaka-shi, Tōkyō 181-0013
Anreise mit dem Rundbus oder ca. 15 Minuten zu Fuß vom Bahnhof Mitaka (JR Chuo Line, 20 Minuten von Shibuya entfernt)
Öffnungszeiten: 10-18 Uhr; dienstags Ruhetag
Einlass jeweils bis 30 Minuten nach der auf dem Ticket angegebenen Uhrzeit

Am Bahnhof Mitaka müssen Sie nur nach dieser Totoro-Bushaltestelle Ausschau halten (am Südeingang). © chinnian / flickr CC BY-SA 2.0

Verwendete Creative Commons-Lizensen:

CC BY 2.0
CC BY-SA 2.0

 

Kommentare

ADVERTISEMENT JAL campaign
ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!