Zenmarket

Japan Travel Photographers Association: Hortensie – Vorbotin des Sommers

Die wandlungsfähigste unter den Blumen, die Hortensie, kündigt in Japan den Sommer an. Die JTPA hat für Sie die schönsten Blüten mit der Kamera eingefangen.

Ein Meer weißer Hortensien vor einer Mühle
Ein Meer von Hortensien in der Präfektur Yamanashi © JTPA / Tatsuki Hirohiko

Der Hortensie kommt in Japan eine besondere Bedeutung als Motiv in der Kunst, Literatur und Dichtung zu. Die folgenden Aufnahmen beweisen, dass diese Blume ihrem guten Ruf würdig ist.

Odaiba Marine Park (Symbol Promenade Park)

Hortensien kündigen in Japan auch den Beginn des Sommers an. Man kann sie zwar in Tempelanlagen, Parks und privaten Gärten bewundern, es gibt aber auch Orte, an denen Sie im ganz großen Stil angepflanzt wurden, wie z.B. im Symbol Promenade Park im Odaiba Marine Park.

Hortensien im Odaiba Marine Park
© JTPA / Kawana Hiroyoshi
Weiße Hortensie mit gelben Knospen vor dunklem Hintergrund
© JTPA / Kawana Hiroyoshi
Blau-Rosa Hortensien
© JTPA / Kawana Hiroyoshi
Violette Hortensien vor dunklem Hintergrund
© JTPA / Kawana Hiroyoshi
Weiße Hortensie vor hellem, verschwommenem Hintergrund
© JTPA / Kawana Hiroyoshi

Myōraku-ji in Kawasaki (Präfektur Kanagawa)

Der Myōraku-ji in den Nagao-Hügeln von Kawasaki ist wegen seiner schönen Hortensien in der Regenzeit bei den Stadtbewohnern beliebt. In dieser Zeit strahlen die Hortensienblüten dank des Nieselregens auf den Tempelanlagen und Hängen besonders prächtig und farbenfroh und bezaubern früher oder später eine Schar von Bürgern.

In der Kantō-Region, wo die Regenzeit sich 2021 um einen Monat verzögerte und die Pandemie weiterhin den Alltag trübt, fand das Nagao no Sato-Hortensienfest statt, bei dem Hortensien als Topfpflanzen verteilt wurden. Dort buhlten 1 000 Hortensien (28 verschiedene Sorten) mit ihrer Blütenpracht um die Aufmerksamkeit der Besucher. Die Hortensie ist eine Blume, welcher der Regen gut steht.

weiße hortensien mit roten blätternJapan Travel Photographers Association: Die Hortensien des MyōrakujiWenn die Regenzeit kommt und den Hügel mit Feuchtigkeit und Nebel überzieht, erblühen 1.000 Blüten in der Tempelanlage des Myōrakujis. Jeden...21.05.2018

Hortensien im Tempel Myōrakuji
© JTPA / Yamaguchi Katsuhiro
Hortensien im Myōrakuji, Menschen und Buddha-Statuen im Hintergrund
© JTPA / Yamaguchi Tatsuhiro
Blauviolette Hortensien
© JTPA / Yamaguchi Tatsuhiro
Rosaweiße Hortensien
© JTPA / Yamaguchi Tatsuhiro
Lila Hortensien und blaue Knospen
© JTPA / Yamaguchi Tatsuhiro

Die sieben Wandlungen (Präfektur Yamanashi)

Die bereits in der Poesie des Man’yōshū („Sammlung der zehntausend Blätter“, Gedichtsammlung aus der Nara-Zeit) auftauchende Hortensie wird von Menschen auf der ganzen Welt geliebt. Es gibt zwar auch als Ziergewächse veredelte Sorten, doch alle gehören zur Familie der Steinbrechgewächse und werden als „Hortensie“ bezeichnet. Der Stamm dieser variiert zwischen einer Höhe von einem bis zwei Metern und die Blätter haben die Form eines spitz zulaufenden Ovals. Ihre zarten Blüten mit vier Kelchblättern an kugelförmigen Blütenständen blühen hauptsächlich ab dem Frühsommer über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen.

Da sie in diversen Farben von Blau bis Purpurrot blühen kann, wobei auch Farbwechsel stattfinden, wird die Hortensie auch shichihenga (七変化, „die sieben Wandlungen“) genannt.

Hortensien neben einem Wasserfall
© JTPA / Tatsuki Hirohiko
Weißrosa Hortensien
© JTPA / Tatsuki Hirohiko
Weiße Hortensien vor Bäumen mit roten und orange-grünen Blättern
© JTPA / Tatsuki Hirohiko

Kommentare

Zenmarket

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!