location

Frittierte Aubergine mit Dashi-Sauce
Rezepte

Frittierte Aubergine mit Dashi-Sauce

Unsere frittierte Aubergine mit Dashi-Sauce überzeugt mit der cremigen Konsistenz der Aubergine und einer herzhaft-süßen Sauce auf Dashi-Basis. Das gewisse Etwas erhält das Gericht durch das Topping aus geriebenem Rettich und Ingwer. Eine wunderbare Beilage zum japanischen Menü.

Yoko Rendel
Yoko Rendel

Zubereitungszeit:

30 Minuten

Zutaten:

1
Aubergine
1 TL
Salz
Öl zum Frittieren
10 cm
weißer Rettich
1 cm
Ingwer

Für das Dashi
300 ml
Wasser
10 cm
Kombu-Alge
2 EL
Sojasauce
1 TL
Zucker
2 EL
Mirin

Zubereitung:

1.

Die Aubergine so schälen, dass ein Muster aus geschälten und nicht geschälten Streifen entsteht. Dann in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden.

2.

Aubergine salzen und 10 Minuten stehen lassen. Abwaschen und das Wasser mit Küchenpapier abtupfen.

3.

Kombu-Alge im Wasser 20 Minuten stehen lassen. Einmal aufkochen und die Alge herausnehmen. Mit Sojasauce, Zucker und Mirin abschmecken.

4.

Die Auberginenscheiben in heißem Öl goldbraun frittieren.

5.

Ingwer und Rettich fein reiben und auf den Auberginenscheiben platzieren. Mit heißem Dashi servieren.

Das Rezept ergibt 2 Portionen. Guten Appetit!


Dieser Artikel erschien in der Oktober-Ausgabe des JAPANDIGEST 2019 und wurde für die Veröffentlichung auf der Website nachbearbeitet.

Anmerkung: In der Printversion des Artikels fehlen einige Zutaten, was in der Onlineversion nun korrigiert wurde. Wir bitten um Entschuldigung!

  • Frittierte Aubergine mit Dashi-Sauce
  • Frittierte Aubergine mit Dashi-Sauce
ADVERTISEMENT

Kommentare