DoKomi 2018: 10 Jahre Anime- und Japan-Expo in Düsseldorf

Sina Arauner
Sina Arauner

2018 feiert die DoKomi ihr 10. Jubiläum – und lädt über das Pfingstwochenende wieder Japan-Fans in die Messe Düsseldorfs. Das Convention-Programm ist bunt wie eh und je und sorgt mit Live-Acts, Gaming, Shopping, Cosplay und Wettbewerben für einen angenehmen Zeitvertreib.

Stichwörter

Der Eingangsbereich der DoKomi
Der Eingangsbereich der DoKomi. (c) DoKomi

Letztes Jahr verzeichnete die DoKomi über 40.000 Besucher an zwei Tagen, 2018 werden am 19. und 20. Mai noch höhere Zahlen erwartet. Das 10. Jubiläum steht unter dem frühlingshaften Motto “Blumen”, das sich durch das gesamte Angebot der Veranstaltung zieht. So gibt es zum Beispiel einen Cosplayball (Rosenball) oder einen Zeichenwettbewerb zum Thema.

Gaming, Food und Fashion: Was es auf der DoKomi 2018 zu entdecken gibt

Die DoKomi legt sehr viel Wert auf das Feedback der Besucher. So haben sich in den letzten Jahren das japanische Essen, der Künstlerbereich und das Gamingareal als entscheidende Faktoren für die Besucher heraus kristallisiert.

Die DoKomi reagiert entsprechend, denn laut Website wird der Gamesbereich 2018 massiv erweitert. Zum ersten Mal in der Geschichte der Convention findet 2018 das DoKomi Gaming-Festival mit den Bereichen E-Sport Tournaments, Indie Area, Speedrunning Corner und natürlich Platz für Aussteller statt.

frau spielt final fantasy auf der dokomi
Gamingbereich auf der DoKomi. (c) DoKomi
counter strike e-sport turnier auf der dokomi
E-Sport auf der DoKomi. (c) DoKomi

Auch im Shoppingbereich gibt es weiterhin Games-Stände und wie immer Aussteller zu Merchandise und Japan als Reiseziel. Hier findet sich die ehemalige Food-Corner, die ebenfalls auf Wunsch der Besucher zum J-Food Festival erweitert wird. Es lockt eine Vielzahl japanischer Leckereien die Besucher zum Schlemmen.

Ausstellerbereich auf der DoKomi.
Ausstellerbereich auf der DoKomi. (c) DoKomi

Als Convention ist die DoKomi unter Besuchern vor allem auch für ihr Angebot von Fans für Fans sehr beliebt. Die Bereiche Kunst, Fashion, Fanprojekte und Bring-and-Buy bieten den Besuchern viele Möglichkeiten, sich untereinander auszutauschen und kennenzulernen.

fan-merchandise wird auf der dokomi zum verkauf angeboten
Fanstände auf der DoKomi. (c) DoKomi

Ehrengäste auf der DoKomi 2018

Wie immer beehren einige Gäste aus Japans Musik- und Unterhaltungsindustrie die DoKomi. 2018 startet die Sängerin Nakajima Megumi ihr Europa-Comeback nach einer mehrjährigen Pause. Außerdem zeigen die Jungs von MeseMoa auf der DoKomi ihr Können, die als Tanz-Idol-Gruppe ihre Karriere begannen und inzwischen auch ein eigenes Album auf den Markt brachten.

Nakajima Megumi feiert auf der DoKomi ihr Comeback in Europa. (c) DoKomi

Im Cosplaybereich wird es noch internationaler. Geladen sind Mon夢 und Stayxxxx aus Taiwan sowie Phil Mizuno aus Kanada, das übrigens das diesjährige Partnerland der DoKomi ist.

Danny Choo, der J-Culture Blogger und Japan-Experte war schon letztes Jahr auf der DoKomi zu Gast und wird auch 2018 wieder Panele abhalten. An einem eigenen Stand präsentiert der Entrepreneur auch seine Smart Dolls und bietet Fans Meet & Greet-Gelegenheiten.

Die Cosplayerin Mon夢
Die Cosplayerin Mon夢 kommt aus Taiwan zur DoKomi. (c) DoKomi
Der kanadische Cosplayer Phil Mizuno
Der kanadische Cosplayer Phil Mizuno besucht 2018 die DoKomi. (c) DoKomi

Die DoKomi 2018

Datum: 19. und 20. Mai 2018
Adresse: Stockumer Kirchstr. 61, 40474 Düsseldorf
Web: www.dokomi.de
Geöffnet: Sa 10:00-22:00 Uhr, So 10:00-18:00 Uhr
Cosplayball (Sa): 19:00-02:00 Uhr
J-Disko (Sa): 20:30-00:00 Uhr

Kommentare

ADVERTISEMENT anji salz