DIAMIR

Kabinett beschließt 10-tägige Golden Week zur Inthronisierung des Kronprinzen

Nils Gärtner
Nils Gärtner

Japan bekommt zwei neue Nationalfeiertage. Einer davon liegt mitten in der „Golden Week“: der Thronantritt von Kronprinz Naruhito. Durch zusätzliche Gesetzesklauseln entsteht so eine zehntägige Aneinanderreihung von Feiertagen.

Golden Week Karpfen

Die gōruden uīku (Golden Week) ist Japans allumfassenderes Pendant zu den hiesigen Pfingstferien. Der maßgebende Unterschied besteht darin, dass in Japan nicht nur Schulkinder und Studenten eine Woche lang frei bekommen, sondern auch Berufstätige – fast jedenfalls. In der Zeit vom 29. April bis zum 5. Mai sind lediglich die Tage vom 30. April bis zum 2. Mai reguläre Wochentage, der Rest wird von Nationalfeiertagen aufgefüllt. Oftmals fallen diese normalen Wochentage zumindest teils auf ein Wochenende, was die Attraktivität nur weiter steigert, sich an den Brückentagen frei zu nehmen.

Am Dienstag bestätigte nun das Kabinett unter Abe die Pläne, den 1. Mai und 22. Oktober zu neuen Nationalfeiertagen zu ernennen. Anlass hierzu ist die lang erwartete Thronbesteigung des Kronprinzen Naruhito am 1. Mai und die Gedenkzeremonie dieses Ereignisses, welche dann am 22. Oktober stattfinden wird.

Äranamen des modernen Japans
Wie wird wohl die nächste kaiserliche Ära heißen?

Da der japanische Kaiser sein Amt bisher traditionell auf Lebenszeit ausübte, ist die geplante Abdankung des jetziges Kaisers Akihito zum 30. April 2019 eine historisch neue Erscheinung. Kaiser Akihito will aus Alters- und Gesundheitsgründen das Amt seit einigen Jahren an seinen Sohn weitergeben. Erst durch einen gesonderten Parlamentsbeschluss aus 2017 wurde die Abdankung schließlich ermöglicht.

Eine zusätzliche Besonderheit des japanischen Rechts, welche beim kommenden Ereignis greift, ist das sogenannte „Nationalfeiertagsgesetz“. Dieses besagt, dass Wochentage, welche zwischen zwei Nationalfeiertagen liegen, automatisch selbst zu Feiertagen werden. Weiterhin liegt der Feiertag Kodomo no Hi auf einem Sonntag, den 5. Mai, was dazu führt, dass sich der folgende Montag in einen Ersatzfeiertag verwandelt.

 

Golden Week timeline
Ablauf der Golden Week 2019.

Aus den gesetzlich verankerten Regeln folgt nun, dass sowohl der 30. April, als auch der 2. und 6. Mai zu diesjährigen Feiertagen werden. Darüber hinaus liegen der 27. und 28. April noch auf einem Wochenende. Rechnet man diese Änderungen zu den restlichen Feiertagen der Golden Week, bedeutet das schließlich, dass Japaner, ohne einen Brückentag Urlaub nehmen zu müssen, zehn Tage am Stück freihaben werden, um den Amtsantritt von Kronprinz Naruhito sowie die restlichen Anlässe der Feiertage zu zelebrieren.

Da jedes Jahr viele Japaner die Golden Week bei ihren Eltern verbringen möchten, welche oft jedoch noch in ländlicheren Gebieten leben, gibt es zu dieser Zeit einen wahren Ansturm auf die öffentlichen Verkehrsmittel und Fernstraßen aus den Metropolen heraus. So kann es dann passieren, dass, zumindest an den beliebtesten An- und Abreisetagen vieler Heimkehrer, keine wirkliche Feiertagsstimmung aufkommt.

Kommentare

DIAMIR

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!