anderes
EVENTS

Spannung und Mystery im japanischen Film

ANDERES
DATUM:
Donnerstag, 27.02.2020 - Montag, 30.03.2020
ADRESSE:
Japanisches Kulturinstitut, Universitätsstraße , 98,
50674, Köln
SPRACHE:
Veranstaltungssprache: Deutsch
HOMEPAGE:
https://www.jki.de/veranstaltungen/filme/Nervenkitzel%20garantiert%21
KONTAKT:
[email protected]

Das Japanische Kulturinstitut Köln lädt von Ende Februar bis Ende März zu einer ganz besonderen Filmreihe ein. Gewaltsame Verbrechen geschehen oft aus vielfältigen Motiven heraus, die ein Licht auf die facettenreichen, aber auch dunklen Aspekte der menschlichen Seele werfen. Acht ausgewählte Filme aus den Jahren 1974 bis 2018 zeigen, dass eine Mischung aus Gewalt, Verbrechen, Liebe und Mysterie keine Gegensätze bedeuten – und doch noch viel mehr Rätsel aufwerfen.

Folgende Filme werden vorgeführt (im Originalton mit Untertiteln):

“Suna no Utsuwa: Zerbrechliches Schicksal” (1974), Regie: Nomura Yoshitarô
“Soratobu Taiya: Recall” (2018), Regie: Motoki Katsuhide
“Yumechiyo Nikki: Yumechiyos Tagebuch” (1985), Regie: Urayama Kirio
“Dare mo mamotte kurenai: Nobody to watch over me” (2009), Regie: Kimizuka Ryôichi
“Tsumetai nettaigyo: Cold fish” (2010), Regie: Sono Sion
“I am a Hero” (2016), Regie Satô Shinsuke
“Nijûninenmae no kokuhaku, watashi ga satsujinhan desu: Memoirs of a Murderer” (2017), Regie Irie Yû
“W no Higeki: Tragödie von W” (1984), Regie Sawai Shin’ichirô

Alle Filme nur für Zuschauer ab 18 Jahren!

ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT