Ishigaki Mangroven Kabira-wan Kabira Bucht Bay Okinawa Yaeyama
© Kawana Hiroyoshi / JTPA

Japan Travel Photographers Association: Smaragd-Buchten und Mangroven auf Ishigaki

Eine Bootstour durch Okinawas vielleicht schönste Bucht Kabira-wan oder mit dem Kajak durch die Mangroven-Wälder? Das erleben Sie nur auf der Insel Ishigaki – und hier bei JAPANDIGEST, in besonders ansprechenden Bildern eingefangen von der Japan Travel Photographers Association!

Die Insel Ishigaki bietet Reisenden Natur-Erlebnisse, die sich vom Rest Japans grundlegend unterscheiden. Im Süden Japans als Teil der Yaeyama-Inseln in der Präfektur Okinawa gelegen, bestimmen der Pazifik und das subtropische Klima Ishigakis Gestalt.

Ankunft und Abfahrt: Hafen-Terminal von Ishigaki

Ishigaki als am stärksten bewohnte der Yaeyama-Inseln ist Knotenpunkt des Verkehrs. Wer nicht fliegen möchte, kann von hier verschiedene Fährverbindungen in Anspruch nehmen – so zu den bewohnten Inseln der Umgebung. Viele kleinere Inseln sind aber auch unbewohnt und laden mit intaktem Dschungel zu Erkundungstouren. Fahrten dorthin sollten vor Ort angefragt werden.

Ishigaki Mangroven Kabira-wan Kabira Bucht Bay Okinawa Yaeyama© Kawana Hiroyoshi / JTPA

Am Ishigaki-kō ritō Terminal halten folgende Fähren, Stationen in Klammern:

Anei Kanko (安栄観光): Taketomi, Obama, Kuroshima, Iriomote (Anlegepunkte Ōhara und Uehara), Hateruma, Hatoma
Yaeyama Kanko Ferry (八重山観光フェリー): Taketomi, Obama, Kuroshima, Iriomote (Anlegepunkte Ōhara und Uehara), Hatoma
Ishigaki Dream Tours (石垣島ドリーム観光): Taketomi, Obama, Kuroshima, Iriomote (Anlegepunkte Ōhara und Uehara), Hatoma

ADVERTISEMENT

Einzigartiges Ökosystem: Mangrovenwälder auf Ishigaki

Bevor Sie vom Hafen in die Ferne schweifen, lohnt sich aber auch die Erkundung Ishigakis selbst. So zeigt sich das subtropische Klima und die weitflächige Naturbelassenheit der Yaeyama-Inseln in Ishigakis Mangroven-Wäldern. Bei Ebbe freiliegend, bei Flut überspült, sind die Mangroven-Wälder durch steten Wandel und eine große Artenvielfalt geprägt.

Ishigaki Mangroven Kabira-wan Kabira Bucht Bay Okinawa Yaeyama© Kawana Hiroyoshi / JTPAIshigaki Mangroven Kabira-wan Kabira Bucht Bay Okinawa Yaeyama© Kawana Hiroyoshi / JTPA

Erkunden Sie die Mangroven Ishigakis mit dem Kajak. Um das einzigartige Biotop zu erhalten, sind allerdings nur geführte Kajak-Touren buchbar. Diese dauern etwa 90 Minuten und kosten um die 4000 Yen inklusive Ausrüstung.

Okinawas vielleicht schönste Bucht? Kabira-wan auf Ishigaki

Um zu wissen, ob Kabira-wan Okinawas schönste Bucht ist, sollten Sie sich natürlich auf keinen Fall nur auf uns verlassen und sich viele andere Buchten auf der subtropischen Inselkette Yaeyama in der Präfektur Okinawa ansehen – schließlich hat jede ihren eigenen Reiz!

Ishigaki Mangroven Kabira-wan Kabira Bucht Bay Okinawa Yaeyama© Kawana Hiroyoshi / JTPA

Bei Kabira-wan liegt er auf jeden Fall in der Farbe des Wassers: Ein Traum in Smaragdgrün, in dem man sich stundenlang verlieren kann. Beachten Sie aber: Die Bucht ist geschützt, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen sind hier nicht erlaubt. Hier finden Sie unseren Artikel zum Schnorcheln und Tauchen auf Ishigaki, Iriomote und Hateruma.

Dafür können Sie dem verführerischen Wasser auf spektakulär andere Art ganz nahe kommen: Fahren Sie mit dem Glasboden-Boot in die Kabira-Bucht! Die Glasboot-Touren finden täglich (außer bei Taifun) von 9 bis 17 Uhr statt und dauern 30 Minuten. Eine Fahrt kostet um die 1000 Yen.

ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Neueste Artikel