location

Maki.-Sushi mit Roter Bete und Käse
Rezepte

Sushi mal anders: Bunte Maki-Rollen mit Roter Bete und Käse
赤ビート の巻ずし VEGETARISCH

Maki-Sushi ist der perfekte Snack für einen gemütlichen Abend mit Freunden oder für unterwegs. Es muss auch nicht immer roher Fisch sein. Die Kombination aus Roter Bete, Käse und Gurke ist zwar etwas ungewöhnlich, schmeckt aber ausgezeichnet.

Zubereitungszeit:

40 Minuten

Zutaten:

150 g
japanischer Rundkornreis
225 ml
Wasser
1
Stück Kombu
4-5 EL
Reisessig
1 TL
Zucker
1 Prise
Salz
Noriblätter
2
Knollen gekochte Rote Bete
1
Stück Käse (Cheddar, Emmentaler oder Gouda)
½
Gurke
1
Handvoll Komatsuna (kleine Blätter) oder Babyspinat
Wasabi oder Senf
Gerösteter Sesam
Sojasauce zum Dippen

Zubereitung:

1.

Zuerst bereiten Sie den Reis zu. Waschen Sie diesen zunächst gründlich, bis das Wasser nicht mehr trüb ist. Lassen Sie ihn anschließend mit 225 ml frischem Wasser und dem Kombu ein wenig quellen und kochen Sie ihn dann auf. Den Herd auf mittlere Stufe stellen und den Reis etwa 10 Minuten kochen. Schalten Sie danach den Herd aus und lassen Sie den Reis weitere 10 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen, bis das Wasser vollständig aufgesaugt ist. Tipp: Im Reiskocher geht es besonders einfach.

2.

Würzen Sie den gekochten Reis nun mit Reisessig, Zucker und Salz. Sie können die Zutaten vorher kurz einmal aufkochen und verrühren, sodass sich der Zucker löst. Lassen Sie den Sushireis nun in einer Schüssel (am besten aus Holz) abkühlen.

3.

Währenddessen schneiden Sie die Rote Bete, den Käse und die Gurke in Streifen. Entfernen Sie dabei am besten die Gurkenkerne.

4.

Nun kann gerollt werden: Legen Sie immer jeweils ein Stück Nori auf die Sushimatte und verteilen Sie den Reis darauf. Er sollte gut festgedrückt werden. Anschließend streichen Sie ein wenig Wasabi oder Senf auf den vorderen Rand und streuen Sesam auf die gesamte Fläche. Das vordere Viertel kann nun mit den Zutaten Rote Bete, Käse, Gurke und Komatsuna/Spinat belegt werden. Am besten ein bisschen festdrücken. Rollen die die Zutaten nun mit Hilfe der Matte ein und drücken Sie die Rolle am Ende gut fest, damit sie nicht auseinanderfällt.

5.

Schneiden Sie die Rollen mit einem scharfen Messer in Scheiben und genießen Sie das fertige Sushi mit Sojasauce.

Das Rezept reicht für 2 Personen. Dazu passt besonders gut eine leckere Misosuppe. Guten Appetit!

 

 

 

 

  • Maki.-Sushi mit Roter Bete und Käse
  • Maki.-Sushi mit Roter Bete und Käse
ADVERTISEMENT

Kommentare