location

Hiyashi Chūka: Kalte Rāmen mit Sesamsauce
Rezepte

Hiyashi Chūka: Kalte Rāmen mit Sesamsauce
冷やし中華胡麻ダレ

Hiyashi Chūka ist ein äußerst beliebtes japanisches Gericht im Sommer. Kalte Rāmen werden mit verschiedenen Toppings und einer Sauce serviert – besonders erfrischend, wenn es draußen heiß und schwül ist. Probieren Sie doch mal diese Version mit einer köstlichen Sesamsauce mit Hühnerbrühe und Ingwer.

Yoko Rendel
Yoko Rendel

Zubereitungszeit:

20 Minuten

Zutaten:

180 g
getrocknete Rāmen-Nudeln (entspricht 2 Portionen)
2
Eier
½ EL
Stärke
½ EL
Zucker
1 EL
kaltes Wasser
15 cm
Salatgurke
1 EL
eingelegter Ingwer
½
Paprika
3
Scheiben Bierschinken
4
Cocktailtomaten
2
Frühlingszwiebeln
etwas
Radieschenkresse

Für die Sauce:
4 EL
Tahin
1 EL
Zucker
2 EL
Reisessig
2 EL
Hühnerbrühe
1 EL
frisch geriebener Ingwer

Zubereitung:

1.

In einer kleinen Schüssel Zucker, Stärke und kaltes Wasser gut vermischen. Eier dazugeben und verquirlen. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und aus der Eiermasse 4-5 Crêpes ausbacken.

2.

Rāmennudeln in kochendem Wasser 4 Minuten kochen, durch ein Sieb gießen und anschließend mit kaltem Wasser abspülen. Abtropfen lassen.

3.

Das Gemüse, den Schinken und die Eiercrêpes in Streifen schneiden.

4.

Auf einem Teller abgetropfte Nudeln sowie Crêpe-, Schinken- und Gemüsestreifen anrichten.

5.

Alle Zutaten für die Sesamsauce gut mischen. Mit Nudeln und Gemüse kalt servieren.

  • Hiyashi Chūka: Kalte Rāmen mit Sesamsauce
  • Eiercrêpe für Hiyashi Chūka
  • Gemüse-, Crêpe- und schinkenstreifen für Eiercrêpe für Hiyashi Chūka
  • Sesamsauce für Hiyashi Chūka
  • Hiyashi Chūka: Kalte Rāmen mit Sesamsauce
  • Hiyashi Chūka: Kalte Rāmen mit Sesamsauce
  • Eiercrêpe für Hiyashi Chūka
  • Gemüse-, Crêpe- und schinkenstreifen für Eiercrêpe für Hiyashi Chūka
  • Sesamsauce für Hiyashi Chūka
  • Hiyashi Chūka: Kalte Rāmen mit Sesamsauce
ADVERTISEMENT

Kommentare