location

Hanami Dango
Rezepte

Hanami Dango: Bunte Spießchen zur Kirschblütenschau
花見団子 VEGAN

Zu den beliebtesten Hanami-Snacks zählen Dango: süße, kleine Klebreisbällchen am Spieß. Die dreifarbigen Hanami Dango repräsentieren, wie der Name vermuten lässt, die Kirschbäume mit ihren grünen Blättern, pinken Knospen und weißen Blüten. Für die nächste Kirschblütensaison können Sie die bunten Spießchen ganz einfach zuhause zubereiten und bei einem Picknick mit Freunden genießen.

Kerstin Drews
Kerstin Drews

Zubereitungszeit:

20 Minuten

Zutaten:

210 g
Klebreismehl
90 g
Reismehl
180 ml
Wasser
6 EL
Zucker
2 TL
Matcha
1 EL
Himbeersaft (von gefrorenen Himbeeren)
Holzspießchen

Zubereitung:

1.

Für den weißen Teig: 70 g Klebreismehl, 30 g Reismehl und 2 EL Zucker in einer Schüssel verrühren. Langsam ca. 60 ml des Wassers hinzugeben und kneten, bis ein elastischer Teig entsteht. Wer es gerne süßer mag, gibt mehr Zucker dazu.

2.

Für den grünen Teig: Genau wie beim weißen Teig vorgehen, zusätzlich 2 TL Matcha dazugeben.

3.

Für den pinken Teig: Genau wie beim weißen Teig vorgehen, zusätzlich 1 EL Himbeersaft hinzufügen.

4.

Aus allen drei Teigen, am besten mit leicht nassen Händen, kleine Bällchen formen.

5.

In einem Topf Wasser zum kochen bringen. Daneben eine Schüssel mit kaltem Wasser bereithalten.

6.

Jeweils die Bällchen einer Farbe (Tipp: zuerst die weißen, dann die pinken und zuletzt die günen) köcheln lassen, bis sie schwimmen. Dann herausholen und sofort in dem kalten Wasser abschrecken. Herausholen und beiseite stellen.

7.

Nun immer drei Bällchen auf ein Holzspießchen spießen: unten grün, dann weiß und oben pink. Fertig.

Das Rezept ergibt je nach Größe der einzelnen Kügelchen etwa 15 Spieße. Statt des Matchas und des Himbeersafts können Sie auch andere färbende Lebensmittel verwenden. In Japan nimmt man gerne den grünen Beifuß und das pinke Akajiso (rotes Shiso) oder eingelegte Kirschblüten. Seien Sie also ruhig kreativ bei Ihrer Wahl. Wie wäre es zum Beispiel mal mit grünen Spinatkügelchen und pinken Rote Bete Bällchen?

  • Hanami Dango
  • Hanami Dango
ADVERTISEMENT

Kommentare