location

tsukemono
Rezepte

Scharfes Gürkchen und süß-saurer Rettich
ピリ辛きゅうり&大根甘酢漬け VEGAN

Als Snack oder einfach als Beilage zu Reis: Tsukemono ("Eingelegtes") ist in der japanischen Küche sehr beliebt. Diese beiden Varianten sind so leicht vorzubereiten, dass Sie schonmal Platz in Ihrem Kühlschrank machen sollten, um auf Vorrat einzulegen ;)

Zutaten:

Scharfes Gürkchen:
1
Salatgurke
0,5 cm
Ingwer
1 Zehe
Knoblauch
1 EL
Salz
3 EL
Essig
2 EL
Sojasauce
1 TL
Sesamöl
0,25 TL
Doubanjiang (scharfe Sauce aus roten Bohnen)
Süß-saurer Rettich:
500 g
Rettich
100 ml
Essig
95 g
Zucker
100 ml
Wasser

Zubereitung:

1.

Scharfes Gürkchen: Die Gurke schälen und den mittleren Teil entfernen.

2.

Gurke in mundgerechte Stücke schneiden und 10 Minuten im Salz einlegen.

3.

Ingwer in dünne Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken und mit Essig, Öl und Sojasauce vermengen.

4.

Die Gurke dazu geben und nach 2-3 Stunden im Kühlschrank servieren.

5.

Süß-saurer Rettich: Den Rettich schälen und in Scheiben schneiden.

6.

Essig, Zucker und Wasser in einen Topf geben und bei niedriger Falmme aufkochen.

7.

Den Rettich dazu geben. Alles gut vermengen und bei Raumtemperatur abkühlen lassen.

8.

Den eingelegten Rettich über Nacht in den Kühlschrank stellen. Hält sich etwa eine Woche.

  • tsukemono
  • tsukemono
ADVERTISEMENT

Kommentare