Futago-ji

Regionen und Präfekturen

Ōita

Tempelwächter vor dem Futago-ji in Kunisaki, Ōita

Die auf Kyūshū 九州 gelegene Präfektur Ōita 大分県 ist bekannt für die Produktion von Shiitake-Pilzen シイタケ, welche sowohl in Quantität als auch Qualität auf dem ersten Platz in Japan liegt. Auch an vorderster Stelle liegt das Städtchen Beppu 別府市, wegen seiner heißen Quellen ein beliebtes Urlaubsziel. In keiner Stadt fließt mehr heißes Quellwasser als hier. Im Norden Ōitas findet sich die Kunisaki-Halbinsel 国東半島, welche vor spiritueller Energie nur so strotzt. Auf dieser Halbinsel hat sich eine ganz besondere Form der buddhistischen Kultur entwickelt, Rokugo Manzan 六郷満山 genannt, welche Elemente des Buddhismus, des Shintō 神道 und der Berg-Anbetung vereint.

BEVÖLKERUNG:
1.161.374 (Stand 01.06.2016)
FLÄCHE:
6.339,71 km²
HAUPTSTADT:
Ōita

Artikel rund um Ōita