忍ばないスターな忍者探します - Gesucht: Ninja, die gerne im Spotlight stehen © Präfekturregierung Aichi

Die Ninja aus Aichi

Unter den neuen Ninja aus Aichi ist auch ein US-Amerikaner - er ist der erste Ausländer, der dafür bezahlt wird, als Ninja-Botschafter für eine japanische Präfektur zu arbeiten.

Wer der Herr in kleidsamem Gold ist?! Ōmura Hideaki, Gouverneur der Präfektur Aichi. Im Frühling diesen Jahres war er oft in der japanischen Presse, weil er ein Ninja-Team zusammengestellt hat, das nun seine Präfektur bewirbt.

Es wurde außerdem über ihn berichtet, weil er proklamierte, man könne den Leuten, die von den Erdbeben in der Region Kumamoto im April 2016 betroffen waren, am besten helfen, indem man nun den berühmten Sake aus Kumamoto kaufe und Feste damit feiere, anstatt sich in pietätvoller Zurückhaltung zu üben (「イベントなどを自粛するくらいなら、熊本の酒を買って宴会をする方がよっぽど応援になる」) – ein lebensbejahender Ansatz.

ADVERTISEMENT

Und hier das Video mit der Vorstellung der sieben Ninja der Hattori Hanzō-Truppe (Hattori ist ein sagenumwobener Samurai und Ninja des 16. Jahrhunderts. Im Tarantino-Film Kill Bill stellt ein Schmied unter gleichem Namen die “besten Schwerter der Welt” her).

ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Neueste Artikel