location

Eingelegter Rettich in Glasschüssel
Rezepte

Takuan (eingelegter Rettich)
たくあん VEGAN

Takuan passt wunderbar zu allen Reisgerichten und wird auch gern als Einlage für Sushi-Rollen (Oshinkomaki) verwendet. Für die Zubereitung muss man allerdings 6-7 Tage einplanen.

Yoko Rendel
Yoko Rendel

Zutaten:

600 g
weißer Rettich
35 g
Rohrweißzucker
35 g
Kokosblütenzucker
20 ml
Reisessig
20 g
Steinsalz
3 cm
Kombu
1–2
Chili (z.B. Chili Bird´s Eye)
½ TL
Kurkuma
Etwas Yuzu-Schale (optional)
Außerdem: 1 Plastiktüte

Zubereitung:

1.

Rettich der Länge nach vierteln und in 4-5 cm lange Stifte schneiden (s. Foto).

2.

2-3 Tage tagsüber im Freien trocknen lassen (über Nacht drinnen lagern), bis sich die Oberfläche trocken anfühlt.

3.

In eine Plastiktüte Rettich, Zucker, Reisessig, Salz, Kombu, Yuzu, Chili, Kurkuma und Rettich geben. Luft herausdrücken und fest binden (oder zippern). Kurz massieren und in den Kühlschrank stellen.

4.

1 mal pro Tag die Tüte wenden. Nach 4-5 Tagen ist das Takuan fertig und wird ohne Flüssigkeit im Kühlschrank aufbewahrt.

Tipp:

 

Die Tüte wegen des intensiven Aromas in einer Plastikdose lagern.

 

Takuan passt, klein gehackt als Würzmittel, sehr gut zu allen Reisgerichten, eignet sich aber auch perfekt als Einlage für die Sushi-Rolle (Oshinkomaki).

 

tsukemonoTsukemono: scharfes Gürkchen und süß-saurer RettichAls Snack oder einfach als Beilage zu Reis: Tsukemono ("Eingelegtes") ist in der japanischen Küche sehr beliebt. Diese beiden Varianten sind...10.03.2018

  • Eingelegter Rettich in Glasschüssel
  • Schneidebrett mit weißem Rettich und großem Messer
  • Geschnittener Rettich in weißem Sieb
  • Zutaten für eingelegten Rettich in einer Plastiktüte
  • Eingelegter Rettich in einer Plastiktüte
  • Eingelegter Rettich in Glasschüssel
  • Schneidebrett mit weißem Rettich und großem Messer
  • Geschnittener Rettich in weißem Sieb
  • Zutaten für eingelegten Rettich in einer Plastiktüte
  • Eingelegter Rettich in einer Plastiktüte
ADVERTISEMENT Japan Wocher 2020

Kommentare