DIAMIR

Nabeshima Auberge in Saga: Wo traditionelle Kultur gelebt wird Anzeige

JAPANDIGEST
JAPANDIGEST

Als „Auberge“ wird in Japan eine Herberge bezeichnet, in der man nicht nur übernachten, sondern auch köstliche Speisen und Sake genießen kann. Das Onyado Fukuchiyo in der Präfektur Saga bietet seinen Gästen authentische japanische Küche und den regionalen Nabeshima-Sake in historischer Atmosphäre.

Onyado Fukuchiyo in der Präfektur Saga
Das Onyado Fukuchiyo in der Präfektur Saga bietet max. vier Gästen pro Tag Platz.

Die Präfektur Saga ist voller großartiger Orte, an denen wir die Kultur Japans hautnah miterleben können: Lernen wir die traditionelle Töpferkunst sowie Sake-Brauereien, Shintō-Schreine, heiße Thermalquellen, historische Tee-Viertel und Burgen kennen. Beten wir an einem Schrein, entdecken Japans Geschichte in der berühmten Burg Karatsu, legen eine Pause in einem Teehaus ein oder entspannen uns in einer der vielen Onsen-Herbergen.

Hizen Hamashuku, heute Teil der Stadt Kashima im Südosten der Präfektur, war während der Edo-Zeit eine florierende Post- und Hafenstadt an der wichtigen Nagasaki Kaidō-Handelsstraße. Entlang der Sakagura-dōri-Straße reihen sich Sake-Brauereien mit weißen Wänden und reetgedeckten Dächern, so historisch wertvoll, dass sie als traditionelle Bauten unter Denkmalschutz stehen. Dort befinden sich auch die Fukuchiyo Sake-Brauerei und das Onyado Fukuchiyo, Heimat des Nabeshima-Sake.

Sōan Nabeshima
Im Restaurant Sōan Nabeshima werden über 20 Sorten Nabeshima-Sake angeboten.

Onyado Fukuchiyo: Herberge mit historischem Ambiente

Das Onyado Fukuchiyo wurde in den 1780er-Jahren zunächst als Produktionsstätte für Sojasauce und Miso erbaut, und war damals eines der größten Gebäude des Bezirks. Doch auch wenn es nun unter Denkmalschutz eine besondere Pflege genießt, ist das alte Handelshaus stark in die Jahre gekommen. Daher war eine aufwendige Restauration nötig, um es in ein Restaurant umzuwandeln, das auch als gemütliche Herberge fungiert. Das markante Reetdach im sogenannten Kudo-zukuri-Stil, von dem es heißt, es würde einer antiken Kochstelle (kudo) ähneln, wurde von spezialisierten Handwerkern nachgebaut. Der gemauerte Schornstein, ein Überbleibsel der Sojasaucen- und Miso-Produktion, blieb original erhalten.

Gästezimmer im Erdgeschoss des Onyado Fukuchiyo
Gästezimmer im Erdgeschoss des Onyado Fukuchiyo mit traditionellen Tatami-Matten.
Annehmlichkeiten für die Gäste des Onyado Fukuchiyo.
Annehmlichkeiten für die Gäste des Onyado Fukuchiyo.

Gäste der Herberge bekommen von einem Braumeister einen exklusiven Einblick in die alte Fukuchiyo Sake-Brauerei, welche sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. Im Restaurant Sōan Nabeshima genießen sie mit allen fünf Sinnen das köstliche Zusammenspiel aus Sake und authentischer japanischer Küche.

Restaurant Sōan Nabeshima
Das Restaurant Sōan Nabeshima serviert authentische japanische Küche.

Eine Übernachtung im Onyado Fukuchiyo ist das Ziel der Reise selbst – doch alle Gäste sind dazu eingeladen, die einzigartige, historische Atmosphäre von Hizen Hamashuku und der Sakagura-dōri hautnah zu spüren.

Information & Anfahrt

Fahren Sie von den JR Stationen Hakata, Nagasaki oder Saga mit dem Limited Express-Zug zur Station Hizen Kashima (Fahrtzeit ca. 1 Std., 20 Minuten von Saga aus). Bis zum Onyado Fukuchiyo sind es von dort ca. 10 Minuten mit dem Taxi. Alternativ fahren Sie mit der JR Nagasaki-Linie weiter bis zur Station Hizenhama, von dort sind es ca. 5 Minuten Fußweg. 

Darüber hinaus fährt ein reservierungspflichtiges Taxi vom Flughafen Saga direkt bis zur Station Hizenhama, Fahrtzeit ca. 50 Minuten. 

Adresse:

Onyado Fukuchiyo
849-1322 Saga, Kashima City, Hamamachi 2420-1

Website:

https://fukuchiyo.com/en 

Social Media:

Facebook | Instagram @ onyadofukuchiyo

Kommentare

DIAMIR

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!