Zenmarket

Japan Travel Photographers Association: Prächtiges Feuerwerk in Hiroshima

Denkt man in Japan an Sommer, so gehört ein prächtiges und buntes Feuerwerk auf jeden Fall dazu. Die JTPA besuchte das Hiroshima Minato-yume Feuerwerksfestival und schoss dort diese beeindruckenden Aufnahmen.

Feuerwerk im Hafen von Hiroshima
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi

Prächtige Feuerwerke sind in Japan immer ein beliebtes Sommervergnügen. Die JTPA war auf dem Minato-yume Feuerwerksfestival, das regelmäßig den Hafen der Stadt Hiroshima in bunte Lichter taucht. Auf dem Gipfel des Berges Ōgon entstanden diese farbenfrohen Aufnahmen.

Das Minato-yume-Feuerwerksfestival

Das Hiroshima-Minato-Yume-Feuerwerksfestival, bei dem unter dem Motto yume („Traum“) ca. 10.000 Feuerwerkskörper in die Luft geschossen werden, ist Hiroshimas ganzer Stolz. Ursprünglich entstand es als Zusammenschluss des Hiroshima-Minato-Festivals und des Ōtagawa-Feuerwerksfestivals. Seit 2003 findet es in seiner heutigen Form statt. Das Besondere an diesem Festival ist, dass im Takt der Feuerwerksalven eine passende Hintergrundmusik gespielt wird. Das Seto-Binnenmeer im Hafen von Hiroshima (der mittags eine Fabriklandschaft ist) bietet nur in dieser einen Nacht, am vierten Samstag im Juli eine Bühne für dieses romantische Fest.

Leider konnte das Festival 2020 und 2021 Corona-bedingt nicht stattfinden, aber normalerweise beginnen die Feierlichkeiten ab 19 Uhr im Hatoba-Park und ab 20 Uhr startet im Hafen das Feuerwerk.

Der Hatoba-Park

Der Hatoba-Park, wo die Eröffnungszeremonie abgehalten wird, umfasst 2,2 Hektar und wurde im März 2006 eröffnet. Der Park enthält noch viele Spuren des alten Militärhafens von Hiroshima wie beispielsweise Reste eines Anlegestegs für Militärfahrzeuge und der ehemaligen Bahnstation Ujina. Der Hafen Ujina war als Vorläufer des Hafens von Hiroshima die Zufahrt zum Meer und wurde unter enormem Kostenaufwand im Jahre 1889 erbaut. Im Japanisch-Chinesischen (1894-95) und Russisch-Japanischen Krieg (1904-05) spielte er als Militärhafen eine tragende Rolle. Im Jahre 1932 wurde er dann in Hiroshima-Hafen umbenannt. Heutzutage ist der Park sehr beliebt, weil er einen wunderschönen Blick über die Bucht von Hiroshima bietet.

Buntes Feuerwerk auf dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi
Blausilbernes Feuerwerk über dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi
Blaurotes Feuerwerk auf dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi
Buntes Feuerwerk über dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi
Buntes Feuerwerk auf dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi
Buntes Feuerwerk auf dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi
Buntes Feuerwerk auf dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi
Blaugrünsilbernes Feuerwerk auf dem Wasser
© JTPA / Morimoto Katsuyoshi

Kommentare

Zenmarket

Diese Woche meistgelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!