ADVERTISEMENT

Die Top 5 Winterbeleuchtungen in Tōkyō 2019

All About Japan
All About Japan

Im Winter ist ganz Tōkyō winterlich leuchtend dekoriert, inspiriert von verschiedensten Themen wie Weihnachtsjubel, Weltall oder Disney. Es gibt genug Events, um Sie die ganze Jahreszeit über auf Trab zu halten. Diese fünf dürfen Sie nicht verpassen!

Winterliche Beleuchtung in den Straßen von Tokyo

Festliche Wunderländer

Frau vor weihnachtlich dekorierten Häusern

Japan liebt es, spektakuläre Shows abzuliefern, sei es in Form von sommerlichen Feuerwerken, Veranstaltungen, die die leuchtende Herbstlaubfärbung zelebrieren oder die Vielzahl an Paraden, Festen und Märkten, die jedes Jahr die Kalender füllen. Im Winter übernimmt die winterliche Beleuchtung die Bühne und nirgendwo gibt es eine größere Auswahl als in Tōkyō.

Wenn sich die letzten rostrot gefärbten Blätter des japanischen Herbsts verabschieden, machen sie Raum für allerlei hell strahlende Lichter und bunte LEDs, die die winterliche Stadtlandschaft erhellen. Veranstaltungen finden in den idyllischsten Parks der Stadt und den luxuriösesten Nachbarschaften statt und übernehmen ganze Stadtteile. Hier sind fünf der besten Winterbeleuchtungen, die Sie ganz umsonst in Tōkyō genießen können!

5. Blue Cave Shibuya


Die Blue Cave (Blaue Höhle, ao no dokutsu 青の洞窟) ist eine der besten beleuchteten Parklandschaften! Die Veranstaltung ist eine relativ neue Ergänzung im Kalender, ihr Debüt hatte sie 2014 in Nakameguro. 2016 zog die Blaue Höhle nach Shibuya, einem Knotenpunkt des Tōkyōter Nachtlebens.

Die Beleuchtung soll eine blaue Höhle imitieren, indem sie den Zelkoven-gesäumten Weg von der Shibuya Kōen-dōri-Straße bis zur Yoyogi Kōen Keyaki Namiki-Straße in stechende, eisblaue LEDs einhüllt. Der 800m-lange Spaziergang ist wahrlich ein magisches Erlebnis und fühlt sich fast außerirdisch an, als wäre der Straßenzug direkt dem Set eines Science-Fiction-Films entsprungen.

Adresse: Jinnan, Shibuya, Tōkyō 150-0041
Datum: 29. November bis 31. Dezember
Zeiten: 17-22 Uhr
Eintritt: Kostenlos!

4. Yebisu Garden Place Winter Illumination


Die Veranstaltung Yebisu Garden Place Winter Illumination ist ein Weihnachstmarkt mit festlichen Beleuchtungen, der ab Anfang Dezember im prächtigen Yebisu Gardens in Ebisu stattfindet. Die ganze Gegend ist in majestätisches, goldenes Licht getaucht, das mit festlichen Rottönen durchzogen ist.

Besonderheiten sind der zehn Meter hohe Weihnachtsbaum und ein enormer Bakkarat-Kronleuchter, die im Laufe des Dezembers (recht angemessen) von einer Champagnerbar begleitet werden. Der Weihnachtsmarkt bietet das übliche Angebot wie Glühwein, kontinental-europäischem Essen und tolle Musik. Er endet am 1. Weihnachtsfeiertag. Die Beleuchtung durch den Kristallleuchter und die Champagnerbar enden am 13. Januar, aber die saisonale Beleuchtung dauert die ganze Jahreszeit bis zum Frühlingseinzug an!

Addresse: Yebisu Garden Place, 4 Chōme-20, Ebisu, Shibuya, Tōkyō 150-6018
Datum: 2. November bis 13. Januar
Zeiten: 16 bis 24 Uhr
Eintritt: Kostenlos!

3. Roppongi Hills Keyakizaka Winter Illumination


Die Keyakizaka Winter Illumination in Roppongi Hills ist womöglich das beste Illuminierungs-Event, das auf den Straßen der Stadt stattfindet. Es zieht sich entlang der Keyakizaka-dōri-Straße im touristisch geprägten Stadtteil Roppongi, und das seit 15 Jahren! Seit der Einführung 2003 entwickelte es sich zu einer bedeutenden Attraktion im Winter. 700.000 LEDs, die knapp alle drei Minuten ihre Farbe ändern, umhüllen die Bäume entlang der geschäftigen Verkehrsstraße.

Die Farbtöne wechseln von kühlem Blau zu warmem Rot, ein Symbol für die kalten Wintermonate im Kontrast mit der Wärme der festlichen Jahreszeit. Das sprichwörtliche Sahnehäubchen ist der Tokyo Tower, der sich elegant im Hintergrund räkelt und so ein bildhübsches Weihnachtsbild malt! In der Gegend gibt es generell viel zu tun, also werden Sie so oder so nicht enttäuscht sein.

Addresse: 1 Chōme-5, Azabujuban, Minato, Tōkyō 106-0045
Datum: 11. November bis 25. Dezember
Zeiten: 17 bis 23 Uhr
Eintritt: Kostenlos!

2. Tokyo Midtown Starlight Garden


Für die Tokyo Midtown Starlight Garden-Beleuchtung bleiben wir in Roppongi. Bei diesem spektakulären, einzigartigen Event, bedeckt eine Auswahl dekorativer Lichter den weitläufigen Platz „Green Square“ des Vielzweck-Gebäudekomplexes Tokyo Midtown. Das Design ist vom Weltall inspiriert und resultiert in einem blendenden, kosmischen Bild.

2019 wird außerdem ein acht Meter hoher Space Tower errichtet und es wird zwei Sorten Seifenblasen geben, um eine „grandiose und traumartige Produktion zu kreieren.“ Da diese Veranstaltung eine der beliebtesten (und somit meist besuchten) ist, lohnt es sich, früh hinzugehen. Bei einem Besuch rund um den Weihnachtsabend werden Sie sich wohl durch Massen Champagner-trinkende Paare durchwalzen, also planen Sie am besten rechtzeitig.

Addresse: 9 Chōme-7-1 Akasaka, Minato, Tōkyō 107-0052
Datum: 26. November bis 25. Dezember
Zeiten: 17 bis 23 Uhr
Eintritt: Kostenlos!

1. Caretta Shiodome Illumination

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von onotch (@onotch.x) am


Dieses Event findet im Caretta-Einkaufszentrum in Shiodome statt und zeigt von Disney inspirierte Beleuchtungen mit dem einzigen Fokus, ein Spektakel zu bieten. Es ist eine der in Tōkyō länger andauernden Veranstaltungen und geht von Mitte November bis Mitte Februar. Dieses Jahr lautet das Thema „Arabische Nächte“ und holt viel Inspiration von der Live-Action-Verfilmung von Aladdin! Erwarten Sie hier, Lieder des Films zu hören und auf Foto-Spots, die dem Filmset entnommen zu sein scheinen, zu stoßen.

Lassen Sie sich von der bescheidenen Location in einem zentral gelegenen Einkaufszentrum nicht in die Irre führen. Dieses Event gilt üblicherweise als eines der besten seiner Art in Tōkyō und das will schon was heißen.

Addresse: 1-8-2 Higashishinbashi, Minato, Tōkyō 105-7090
Datum: 14. November bis 14. Februar (geschlossen am 1. und 2. Januar)
Zeiten: 17 bis 23 Uhr
Eintritt: Kostenlos!


Dieser Artikel wurde ursprünglich auf Englisch bei All About Japan veröffentlicht und von JAPANDIGEST übersetzt und nachbearbeitet.

Kommentare

ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT

Diese Woche meist gelesen

Top Stories

Autoren gesucht

Lesen Sie hier, wie Sie Teil unseres Teams werden!