location

Ebi Tempura Nori Rezept Japan
Rezepte

Ebi-Nori-Tempura: Garnelen im krossen Algen-Mantel
ブラックタイガーの天ぷら

Diese frittierten Garnelen eignen sich wunderbar als Vorspeise. Bereiten Sie zuerst einen kalten Hauptgang vor – zum Beispiel Sushi! – und frittieren Sie dann die Garnelen, um sie frisch und heiß zu servieren. Der Mantel aus Shiso-Blatt und Nori-Algen fügt Frische und knackiges Bisserlebnis hinzu.

Zutaten:

12
Tiger Prawns
1 Blatt
Nori-Algen (getrocknete Algen, die auch für Sushi verwendet werden)
6
Shiso-Blätter aus dem Asiamarkt
Tempura-Teig zum Ausbacken
1 Tasse
feines Tempura-Mehl aus dem Asiamarkt, alternativ Weißmehl Type 1050
1 Tasse
eiskaltes Leitungswasser
1
rohes Ei auf Kühlschrank-Temperatur
500 ml
Frittier-Öl

Zubereitung:

1.

Die Garnelen waschen, säubern und trockentupfen, ebenso die Shiso-Blätter.

2.

Shiso-Blätter an der Blattachse entlang halbieren, Nori-Blatt mit der Schere erst halbieren und dann jede Hälfte in sechs Streifen schneiden.

3.

Das Mehl in eine große Schüssel sieben. Mit dem Schneebesen das kalte Wasser und das Ei verrühren, bis eine homogene Masse entsteht. Langsam die Wasser-Ei-Mischung zum Mehl gießen. Mit Stäbchen in einer 8-förmigen Bewegung etwa eine Minute lang untermischen.

4.

Öl in einem kleinen Topf auf etwa 160° erhitzen.

5.

Garnelen erst mit einem halben Shiso-Blatt, dann mit einem Streifen Nori-Alge umwickeln. So mit Kochstäbchen greifen, dass der Algenmantel sich nicht öffnet, und die Garnele in den Tempura-Teig tauchen.

6.

Mit Teig überzogene Garnele vorsichtig in das heiße Ölbad geben. Etwa 2 Minuten frittieren, bis der Teigmantel goldbraun ist. Auf saugfähige Unterlage wie Küchenpapier geben und heiß servieren.

  • Ebi Tempura Nori Rezept Japan
  • Ebi Tempura Nori Rezept
  • Ebi Tempura Nori Rezept
  • Ebi Tempura Nori Rezept
  • Ebi Tempura Nori Rezept Japan
  • Ebi Tempura Nori Rezept
  • Ebi Tempura Nori Rezept
  • Ebi Tempura Nori Rezept
ADVERTISEMENT