Shin hanga
Make-up auf den Augenbrauen, Ito Shinsui (1898-1972), Farbholzschnitt, 40 x 28 cm, Japan, Showa-Zeit, Januar 1928. © Sammlung Scholten
EVENTS

SHIN HANGA: Der moderne Farbholzschnitt Japans 1900-1960

AUSSTELLUNG
DATUM:
Freitag, 11.03.2022 - Montag, 06.06.2022
UHRZEIT:
11:00 - 17:00 Uhr
ADRESSE:
Museum für Ostasiatische Kunst, Universitätsstraße 100, 50674 Köln
EINTRITT:
9,50 € / ermäßigt 5,50 €
HOMEPAGE:
https://museum-fuer-ostasiatische-kunst.de/Shin-hanga
KONTAKT:
[email protected]

Die Ausstellung im Museum für Ostasiatische Kunst Köln zeigt mit einer einzigartigen Auswahl an japanischen Farbholzschnitten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die Entwicklung des Shin hanga, der sogenannten “Neuen Drucke”. Dem japanischen Holzschnitt des 20. Jahrhunderts wurde zunächst wenig Aufmerksamkeit geschenkt, doch seit den 1990er-Jahren steigt das Interesse der Museen und Privatsammler stetig an. Die ästhetisch und qualitativ herausragenden Bilder sind das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Künstler, Herausgeber, Blockschneider und Drucker.

Die ausgewählten Holzschnitte der Ausstellung stammen aus zwei großen niederländischen Privatsammlungen sowie aus der familieneigenen Kollektion des bedeutendsten Verlegers von japanischen Drucken des 20. Jahrhunderts, Watanabe Shōzaburō. Ergänzt wird die Präsentation durch ein neuerworbenes Stellschirmpaar des in der Ausstellung vertretenen Malers und Holzschnittkünstlers Yoshida Hiroshi (1876–1950).

Die Ausstellung Shin hanga zeigt über 200 Holzschnitte, dazu erscheint ein deutschsprachiger Katalog. Darüber hinaus werden mehrmals im Monat Führungen mit begrenzter Teilnehmerzahl für zzgl. 2 € angeboten.

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen zur Ausstellung und zu den geltenden Corona-Schutzmaßnahmen an den Veranstalter.

ADVERTISEMENT Japan Wocher 2020
ADVERTISEMENT Japan Wocher 2020