EVENTS

15. JAPANDULT: Bavaria meets Japan

SAISONALES
DATUM:
Sonntag, 24.07.2022
UHRZEIT:
13:00 - 19:00 Uhr
ADRESSE:
Feierwerkgelände, Kranhalle und Hansa 39, Hansastr. 39-41, 81373 München
EINTRITT:
Online VVK 7 € / Tageskasse 10 € (Kinder inkl. 15 J. frei)
HOMEPAGE:
http://japandult.de/
KONTAKT:
[email protected]

Bereits zum 15. Mal präsentiert sich die über die Stadtgrenzen hinaus bekannte und beliebte JAPANDULT dem Münchner Publikum. Zu bewundern, erwerben und genießen ist eine bunte Mischung aus Keramik, Design, Mode, Schmuck, Papeterie, Kultur und kulinarischen Köstlichkeiten – alles mit japanisch-bayerischem Flair. Künstler:innen, Designer:innen und japanische Geschäfte freuen sich auf den Austausch mit allen Fans dieser vielfältigen Kultur. Von 13 bis 19 Uhr öffnet der besondere Designmarkt mit japanischem Flair auf dem Feierwerkgelände seine Pforten für alle Japanfans. Mit dem Kulturprogramm begibt man sich auf die Reise in das alte und das neue Japan und lernt die Vielfältigkeit und Wandelbarkeit dieser Kultur kennen.

Zur Eröffnung spielen die Taiko Trommler von RAIKO München. Die japanische Tänzerin Chigusa Sakon zeigt eine Kimono-Präsentation zum sommerlichen Yukata. Die Hokushin Itto-Ryu Schwertkampfschule präsentiert in ihren beeindruckenden Samurairüstungen verschiedene Arten des japanischen Schwertkampfes. Über den Cosplayer SnowDragon werden sich besonders die jungen Japanfans freuen. Er wird von der immer größer werdenden Cosplayszene erzählen und seinem Leben als Mangafigur.

Als Highlights des Jubiläumsevents dürfen die Besucher:innen gleich zwei Live-Konzerten lauschen: COCONAMI – die japanisch-bayerische Band mit Kultcharakter, 2019 mit dem Kulturpreis Bayern ausgezeichnet, gibt sich die Ehre. Krönender Abschluss wird der Auftritt des NILO Eclectrico Trio mit der Sängerin Nilo Niloco, der preisgekrönten Pianistin Masako Sakai und dem Soundkünstler Gurin Goh sein.

Um die japanische Kultur auch persönlich erlebbar zu machen, lädt die JAPANDULT die Besucher:innen ein, selbst kreativ zu werden. Die Origamikünstlerin Kristina Müller von kdesign bietet Workshops zur japanischen Papierfaltkunst an. Mit der Mangakünstlerin Berrin Jost können alle Anime-Fans lernen, eigene Mangas zu entwickeln.

Für die Veranstalterin Claudia Albert war die Liebe zum japanischen Design der Auslöser dafür, die JAPANDULT 2013 in München ins Leben zu rufen. Als Veranstalterin von japanischen Design- und Kultur-Events hat sie seitdem weitere Städte erobert: 2015 startete das nördliche Pendant mit dem Japandom und 2019 das JAPANESE FOOD & DESIGN FESTIVAL in Hamburg, ihrem neuen Wohn-und Wirkungsort. Im diesem Sommer feiert sie mit dem JAPANMARKT BERLIN bereits das 5-jährige Jubiläum.

ADVERTISEMENT Japan Wocher 2020
ADVERTISEMENT Japan Wocher 2020