Siebold

Japan in Deutschland

Kolumne: Japan + Deutschland

Kawahara Keiga: Einlaufen eines niederländischen Schiffs - mit Philipp Franz von Siebold an Bord.
Hannah Janz
Hannah Janz

In Umami vereint: Kochrezepte von Elisa Röhr und Yoko Popper

Japanische Rezepte
Elisa Röhr Elisa entdeckte ihre Liebe zu Japan während einer Reise nach Tōkyō. Die studierte Wirtschaftsingenieurin ist seitdem mit Haut und Gaumen der japanischen Küche verfallen.
Hannah Janz
Hannah Janz

FOTOTAGEBUCH | Ami, 26, Kyōto

Heian
In dieser Serie teilen Japanerinnen und Japaner ihren Alltag mit uns in Form eines Fototagebuches. Wir können die kleinen und großen Unterschiede zu unserem eigenen Leben entdecken – und letztendlich feststellen, was uns als Menschen verbindet!  Ami, 26, aus Kyōto „Die meiste Zeit verbringe ich mit dem wissenschaftlichen Arbeiten – Ich forsche zu deutscher Sprache an der Universität Kyōto. Am Institut für Sprachwissenschaften habe ich einen Arbeitsplatz in einem großen Büro. Meistens arbeiten wir still vor uns hin, aber da es im Labor auch Sofas gibt, setze ich mich ab und zu mit meinen Kolleg...

Marie von JET: Die bunten Schirmtänze von Tottori

ShanShan
Kaum eine Woche nach meiner Ankunft in Tottori fand ich mich im Rummel des größten Festes der Stadt wieder: dem Shan Shan Matsuri しゃんしゃん祭. Aus den Geschäften ertönte laut Shan Shan-Musik, ausgelassene Menschen standen vor Veranstaltungsorten in langen Schlangen – dies war keineswegs der abgelegene und verlassene Ort, als den man mir Tottori zuvor beschrieben hatte. ♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫ きなんせ 踊りゃんせ, みんなが待っとるけぇなぁ, きなんせ 踊りゃんせ, 今年も 傘の花が ようけ咲くで. ♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫♪♫ „Komm her und lass uns tanzen, alle warten bereits, Komm her und lass uns tanzen, auch dieses J...

Mein Leben als JET: Jennifer in Rokkasho

JET
Mit dem „Japan Exchange and Teaching Programme“ (JET) werden jährlich mehrere junge Hochschulabsolventen aus Deutschland nach Japan geschickt, um dort den internationalen Austausch auf lokaler Ebene zu fördern. Sie arbeiten auf den örtlichen Rathäusern oder als Sprachlehrerinnen und –lehrer. Gefördert wird das Programm vom japanischen Staat. Es genießt international hohes Ansehen. Für Japan Digest berichten die jungen Deutschen über ihre Erfahrungen als JETs. Vorstellung: Jennifer in Rokkasho

Mein Leben als JET: Marie in Tottori

Taiko Marie Tottori
Mit dem „Japan Exchange and Teaching Programme“ (JET) werden jährlich mehrere junge Hochschulabsolventen aus Deutschland nach Japan geschickt, um dort den internationalen Austausch auf lokaler Ebene zu fördern. Sie arbeiten auf den örtlichen Rathäusern oder als Sprachlehrerinnen und –lehrer. Gefördert wird das Programm vom japanischen Staat. Es genießt international hohes Ansehen. Für Japan Digest berichten die jungen Deutschen über ihre Erfahrungen als JETs. Vorstellung: Marie in Tottori