Aktuelles

News

Sina Arauner
Sina Arauner

NEWS I Frau von Premier Abe: Skandal um Verwicklung mit nationalistischer Schule

Wie am 24. Februar bekannt wurde, ist Abe Akie, Ehefrau von Japans Premierminister Abe, von ihrem Amt als Ehrendirektorin der Mizuho no Kuni-Grundschule in Ōsaka zurückgetreten. Grund hierfür war ein Finanzierungsskandal: Die nationalistisch ausgerichtete Privatstiftung Moritomo Gakuen kaufte dem Staat im Juni 2016 das Baugelände für die Grundschule für nur 14% des geschätzten Preises ab. Die Bildungseinrichtung Moritomo Gakuen ist bekannt für die patriotistische und nationalistische Erziehung der Schüler. Die Schüler lernen dort das Kaiserliche Erziehungsedikt von 1890 auswendig, das die Notw...
Hannah Janz
Hannah Janz

NEWS | Erster Trailer zu Studio Ponocs „Mary and the Witch’s Flower“

Mary and the Witch's Flower neuer Ponoc Ghibli
Studio Ponoc hat vor wenigen Tagen den ersten Trailer zum Film Mary und die Hexenblume (meari to majo no hana メアリと魔女の花, auf Englisch Mary and the Witch’s Flower) veröffentlicht. Der Anime war im Dezember 2016 angekündigt worden (Japan Digest berichtete). Trailer zu Mary and the Witch’s Flower von Studio Ponoc Studio Ponoc: Erster Film des Ghibli-Nachfolgers Studio Ponoc wird geleitet vom ehemaligen Ghibli-Produzenten Nishimura Yoshiaki. Auch andere Mitglieder des ehemaligen Studio Ghibli-Teams folgten Nishimura zu Ponoc. Ihr erstes Projekt Mary and the Witch’s Flower soll im Somme...
Sina Arauner
Sina Arauner

NEWS I Kadena Air Base auf Okinawa: Rekordhoher Schadensersatz für Anwohner

kadena
In der Sammelklage von Anwohnern nahe der Kadena Air Base auf Okinawa entschied am 23. Februar 2017 das Bezirksgericht von Naha zugunsten der Kläger. Den rund 22.000 Klägern wird eine Entschädigungssumme durch die japanische Zentralregierung in Höhe von 251 Millionen Euro (Wechselkurs 1€ zu 119¥, Stand 24.02.2017) zugesprochen. Die Klage, die 2011 eingereicht wurde, ist die dritte in der Region seit 1998. Die Rekordsumme, etwa 3,5 Mal so hoch wie die bisher höchste Zahlung nach einer Klage wegen Lärmbelastung, reflektiert die unzumutbaren Zustände durch Flugzeuglärm des US-Stützpunkts. Die For...
Sina Arauner
Sina Arauner

NEWS I Murakami Harukis neuer Roman: Endlich Details zur Veröffentlichung

Murakami
Am 24. Februar 2017 um Mitternacht (Ortszeit) startet der Verkauf des neuen Murakami-Romans in Japan. Die ohnehin hohe Auflage wurde noch einmal von 500.000 auf 700.000 (1. Band) bzw. 600.000 (2. Band) erhöht, gab das Verlagshaus Shinchōsha am 20. Februar bekannt. Auch der Titel des zweibändigen Werks wurde inzwischen preisgegeben: Kishidanchō Goroshi 騎士団長殺し (Mord am Kommandeur). Der englische Titel lautet „Killing Commendatore“. Weiterhin gibt es keine Informationen zu internationalen Übersetzungen.
Hannah Janz
Hannah Janz

NEWS | Spannungen mit Südkorea nach Vorstoß, Japanisches Meer umzubenennen

Ostmeer Japan Südkorea Japanisches Meer
Ein Video, das am 19. Februar 2017 auf dem YouTube-Kanal des südkoreanischen Außenministeriums veröffentlicht wurde, sorgt für Spannungen mit Japan. Das Video trägt den Titel „ East Sea, The Name from the Past, of the Present, and for the Future” und fordert, das Japanische Meer in Zukunft wieder als „Ostmeer“ zu bezeichnen. Das Video ist auf neben Koreanisch auch auf Englisch verfügbar, richtet sich also auch an ein internationales Publikum. Video: Das südkoreanische Außenministerium fordert die Umbenennung des Japanischen Meeres in „Ostmeer“. Im Text zu dem Video schreibt das südkoreanische...

Neueste Artikel

ADVERTISEMENT Business Networking at CeBIT